Latest Reviews

Cloud Rat & Disrotted - SplitPhoenix - Ti AmoColor Film – Living ArrangementsMutoid Man - War MoansElder - Reflections of a Floating WorldWear Your Wounds - DunedevilMax Richter – The Leftovers: Music From The HBO Series Season 3Ryan Adams - Prisoner (B-Sides)The Sword - Greetings from...Alt-J - RelaxerPaul Weller – A Kind Revolution

Bryan Ferry, Judith Owen [01.06.2017: Stefaniensaal, Graz]

Bryan Ferry, Judith Owen [01.06.2017: Stefaniensaal, Graz]

Ein Schaulaufen großer Klasse: Mit einer grandiosen Band im Rücken sowie einer Wagenladung unsterblicher Hits vor Augen begeistert Roxy Music-Boss Bryan Ferry im Grazer Stefaniensaal.

[mehr…]

Kiss, RavenEye [21.05.2017: Stadthalle, Wien]

Kiss, RavenEye [21.05.2017: Stadthalle, Wien]

Auch im 44. Bandjahr bleiben Kiss auch dank spektakulärer Inszenierung vollkommen zu Recht ein Massenphänomen: 11.000 Fans erleben in der Wiener Stadthalle eine vor Effekten strotzende Show der Superlative - unsterbliche bis grundsolide Hardrock-Hits inklusive.

[mehr…]

John K. Samson, Christine Fellows [11.05.2017: Orpheum Extra, Graz]

John K. Samson, Christine Fellows [11.05.2017: Orpheum Extra, Graz]

Noch schöner, als das Soloschaffen des John K. Samson mit Fokus auf dem wunderbaren 2016er-Highlight Winter Wheat serviert zu bekommen, kann eigentlich nur sein, dieses im Rahmen eines ausführlichen The Weakerthans-Potpourris zu erleben.

[mehr…]

Lady Lynch – Hommage

Lady Lynch – Hommage

Heute, 21. April 2017, präsentieren Lady Lynch ihre Single „Hommage“ (Cut Surface) in Wien. Die limitierte Auflage von 50 Singles wurde in einer exklusiven Live-Recording-Session mit dem Vinylograph direkt auf Vinyl gepresst.

[mehr…]

La Sabotage – Rabengasse / Mad

La Sabotage – Rabengasse / Mad

Die neue Single Rabengasse / Mad von La Sabotage ist soeben auf Fettkakao erschienen. Orgel, Gesang, kluge Texte und eine Prise Punk, das Trio aus Linz ist wunderbar – Female Sabotage yes!

[mehr…]

Elder – Reflections of a Floating World

Elder – Reflections of a Floating World

Hätten Elder ein zweites Lore aufgenommen - die Stoner-Doom-Welt würde ihnen wohl abermals derart anstandslos zu Füßen liegen, wie sie es bereits bei dem Durchbruchsalbum 2015 tat. Stattdessen nimmt sich die Band um Nick DiSalvo Raum und Zeit, wächst (sowohl personell als auch stilistisch) über bisherige Horizonte hinaus und trägt ihren Sound in den psychedelischen Progrock.

[mehr…]

Toby Driver – Madonnawhore

Toby Driver – Madonnawhore

Toby Driver hört nach den retrofuturistisch in die Umlaufbahn geschossenen jüngsten Übungen in Sachen Elektronik und Darkwave seiner Stammband Kayo Dot nun kontemplativ auf sein Innerstes und reflektiert ein melancholisches Gefühlsleben: Madonnawahore entschlackt die Avantgarde des Wahl-New Yorkers und öffnet weite Räume in balladeske Ausläufer des Art Rock.

[mehr…]

Pallbearer – Heartless

Pallbearer – Heartless

Pallbearer verlagern ihren traditionell verankerten Doom-Metal mit dem Nachfolger zu den Meisterwerken Sorrow and Extinction und Foundations of Burden neu, bringen ihn scheinbar mühelos auf eine breitere und detailiertere, aber auch reibungslosere Basis. Heartless kann in dieser Ausrichtung das Niveau der beiden Vorgänger nicht restlos stemmen, ringt der weiterhin besten Band des Genres aber gerade dadurch faszinierende neue Facetten ab.

[mehr…]

Peter Silberman – Impermanence

Peter Silberman – Impermanence

Wer die Schönheit von The Antlers bereits am Maximum der dezent schwelgenden Subtilität verortet hat, wird vom so vergänglich schwebenden Impermanence nun tatsächlich eines Besseren belehrt: Zauberstimme Peter Silberman hat mit seinem ersten Soloalbum ein minimalistisches Stück Indie-Reduktion im Geiste Jeff Buckleys aufgenommen.

[mehr…]