Suche nach: A Mote of Dust

A Mote of Dust – Live at Mono

A Mote of Dust – Live at Mono

von am 20. Mai 2020 in Livealbum

Craig B hat sich im vergangenen Jahr bekanntlich als Musikschaffender zurückgezogen. Ein Umstand, der immer noch schmerzt - und der durch Live at Mono, einem Mitschnitt der finalen A Mote of Dust-Show in Glasgow, gleichermaßen Narben aufreißt, wie sie versöhnlich behandelt.

[mehr…]

A Mote of Dust – A Mote of Dust II

A Mote of Dust – A Mote of Dust II

von am 23. März 2019 in Album

One More Time With Feeling: Craig Beaton beerdigt nach Aerogramme und The Unwinding Hours nicht nur auch A Mote of Dust, sondern auch gleich alle musikalischen Ambitionen.  II hat seinen inneren Frieden damit geschlossen.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: A Mote of Dust

Das Jahr in Platten mit: A Mote of Dust

von am 6. Dezember 2015 in Adventskalender 2015

Vielleicht funktioniert die herzerwärmende, tröstende Schönheit von 'A Mote of Dust' an einem kalten Sonntag wie heute am innigsten. Fakt ist aber auch: Craig B hat mit Unterstützung von Graeme Smillie auf dem selbstbetitelten Einstand seiner neuen Spielwiese die intime und ätherische Gangart perfektioniert, die bereits den Aereogramme-Schwanengesang '[amazon_link id="B000L421IO" target="_blank" ]My Heart Has a Wish That You Would Not Go[/amazon_link]' und The Unwinding Hours bestimmten und so ein atmosphärisch-umarmendes, schlicht magisches Kleinod von einem Album geschaffen. Ähnlich erfüllend gestalten sich dabei die musikalischen Empfehlungen des Schotten, der uns am sechsten Tag des Heavy Pop Adventskalender fünf seiner liebsten Songs aus dem Jahr 2015 nahelegt.

[mehr…]

A Mote of Dust – A Mote of Dust

A Mote of Dust – A Mote of Dust

von am 12. Oktober 2015 in Album

Während es nach wie vor ein bisschen unglaublich ist, dass sein alter Kumpel Ian Cook mit Chvrches dem Indiepop-Formatradio Synthie-Ohrwürmer am Fließband serviert, bleibt Craig Beaton fernab jeglicher Scheinwerfer der intimen Geste nicht nur treu, sondern perfektioniert sie im Detail.

[mehr…]

Bohren & Der Club Of Gore – Patchouli Blue

Bohren & Der Club Of Gore – Patchouli Blue

von am 25. Januar 2020 in Album, Heavy Rotation

Patchouli Blue mag versuchen mit einem diffusen - und letztendlich irgendwie doch passgenauen - Albumcover zu irritieren, schafft aber vor allem die Gewissheit, dass sich jede neue Bohren & der Club of Gore-Platte doch ein wenig anfühlt, wie nach Hause zu kommen. Selbst mit subtil verschobenen Nuancen.

[mehr…]

Slovenly Hooks – Slovenly Hooks

Slovenly Hooks – Slovenly Hooks

von am 7. September 2021 in Album

"Like many people, I had to try and keep busy during lockdown. So I got back to writing music. I thought I'd quit but turns out it was a life line. It's called Slovenly Hooks. There are no guitars, no beats and no lyrics so it's quite different from anything I've done before."

[mehr…]

2018: 20 Kurzformate

2018: 20 Kurzformate

von am 2. Januar 2019 in Featured, Jahrescharts 2018

Wegen spielzeittechnisch zwar auf EP-Ebene operierender, aber nominell als Alben geführter Veröffentlichungen wie Bad Witch, FM!, B.E.D, Some Rap Songs, Criminal Body oder eben der kompletten Kanye West-Pentalogie (DAYTONA, YE, KIDS SEE GHOSTS, NASIR, K.T.S.E.) waren die Grenzen zwischen Langspieler und Kurzformat 2018 gefühltermaßen so fließend/absurd wie selten zuvor.

[mehr…]

Die Alben des Jahres: 20 bis 11

von am 9. Januar 2016 in Jahrescharts 2015

Nicht verpassen! | 50 – 41 | 40 – 31 | 30 – 21 | 20 – 11 | 10 bis 01 |
20. Liturgy [mehr…]

O’Brother – You and I

O’Brother – You and I

von am 19. Mai 2020 in Album

Wenig Lärm um sehr viel: O'Brother führen ihren immer schon auch ätherischen Alternative Rock mit You and I in die Selbstständigkeit und die ambient aufgelöste Transzendenz.

[mehr…]

Me and That Man – New Man, New Songs, Same Shit, Vol 1

Me and That Man – New Man, New Songs, Same Shit, Vol 1

von am 15. April 2020 in Album

Die Personalien sind insofern geklärt, als dass die Türen von Me and That Man mittlerweile dem Plural offenstehen - auch wenn der Titel New Man, New Songs, Same Shit, Vol. 1 dies nur zum Teil korrekt ausdrückt.

[mehr…]