Suche nach: Cigarettes After Sex

Cigarettes After Sex – Cry

Cigarettes After Sex – Cry

von am 31. Oktober 2019 in Album

Konsequenterweise hätte Greg Gonzalez auch das Drittwerk (aber gefühlte zweite Studioalbum) von Cigarettes After Sex selbstbetitelt zum Liebesspiel schicken müssen. Immerhin hat er mit Cry im Grunde den Vorgänger von 2017 einfach kopiert.

[mehr…]

Cigarettes After Sex – Crush

Cigarettes After Sex – Crush

von am 25. September 2018 in Single

Knapp ein Jahr nach dem (zweiten) selbstbetitelten Debütalbum von Cigarettes After Sex legt Greg Gonzalez zwei übrig gebliebene Songs aus den selben Sessions nach, die sich keinen Milimeter aus der bisherigen Komfortzone aus weichgespültem Dreampop und zutiefst softem Slowcore entfernen.

[mehr…]

Cigarettes After Sex – Cigarettes After Sex

Cigarettes After Sex – Cigarettes After Sex

von am 19. Juli 2017 in Album

Vielleicht nicht der Soundtrack für alle Lebenslagen, aber mehr als nur ein Kopfkino-Aphrodisiakum vor dem Schäferstündchen: Cigarettes After Sex schmeicheln sich mit einem gleichförmig plätschernden und elegisch fließenden Ambient-Pop/Slowcore-Anästhetikum in verträumte Gehörgänge.

[mehr…]

The Saxophones – Singing Desperately Suite

The Saxophones – Singing Desperately Suite

von am 28. Februar 2019 in EP

Um eine bezaubernde Single wird eine schlüssig funktionierende EP konzipiert: Die Leisetreter von The Saxophones liefern mit der Singing Desperately Suite einen stimmigen Nachsatz zum sehr feinen Debüt Songs of the Saxophones aus dem vergangenen Jahr.

[mehr…]

The Saxophones – Songs of The Saxophones

The Saxophones – Songs of The Saxophones

von am 11. Juni 2018 in Album

Romantischer Slowcore mit poppigen Neofolk-Tendenzen, der unter einem zauberhaften Schleier zu passieren scheint: The Saxophones spielen sich auf ihrem kontemplativ dösenden Debüt gemütlich in die Herzen der Fans von Lambchop, Prä-Sincerely, Fututure Pollution-Timber Timbre oder Cigarettes After Sex.

[mehr…]

Rhye – Blood

Rhye – Blood

von am 3. Februar 2018 in Album

Dass Produzent Robin Hannibal aus dem Bandkontext verschwunden ist und Mike Milosh den Laden nun alleine schmeißt, schlägt sich auf den ersten Blick keineswegs auf den Sound von Rhye nieder. Hinter der Oberfläche lässt Blood aber abseits jedweder Eigenständigkeit diesmal doch auch die nötige Substanz im Songwriting vermissen.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Jungbluth

Das Jahr in Platten mit: Jungbluth

von am 22. Dezember 2015 in Adventskalender 2015

'Everytime geradeaus' nennen Jungbluth den Opener ihres furiosen Zweitwerks, geben damit aber weniger eine Geradlinigkeit in der Ausrichtung vor, als die schier atemlose Getriebenheit der Platte: Lovecult scheppert roh und giftig nach vorne, positioniert sich  deutlicher als jede andere Veröffentlichung der Band im Noiserock und attackiert den Hardcore damit an der Grenze zu den vielleicht schmissigsten Songs des Trios bisher. Verschnaufpause gönnen sich die Münsteraner nach diesem imposanten Kraftakt jedoch keine - neben ihrem unermüdlichen Pensum an Live-Terminen schauen Jungbluth auch beim Heavy Pop Adventskalender vorbei.

[mehr…]