Suche nach: Le Butcherettes

Le Butcherettes – Don’t Bleed

Le Butcherettes – Don’t Bleed

von am 19. Februar 2020 in EP

bi/MENTAL mag im vergangenen Jahr eine ziemliche Hit-or-Miss-Expedition gewesen sein, hat aber auch gezeigt, dass der Einschlag zu einer größeren Mainstream-Tragfläche keine schlechte Idee für die Entwicklung von Le Butcherettes ist. Don't Bleed konkretisiert die These sogar.

[mehr…]

Le Butcherettes – bi/MENTAL

Le Butcherettes – bi/MENTAL

von am 2. Februar 2019 in Album

Teri Gender Bender hat nach dem Crystal Fairy-Ausflug mit bi/MENTAL das bisher zugänglichste, songdienlichste Le Butcherettes-Album aufgenommen - und trotzdem die womöglich inkonsequenteste Momentaufnahme ihres bisher so unbändigbar gewirkt habenden Garage Rock-Energieventils.

[mehr…]

At the Drive-In, Le Butcherettes [05.04.2016: Arena, Wien]

At the Drive-In, Le Butcherettes [05.04.2016: Arena, Wien]

von am 7. April 2016 in Featured, Reviews

Daher Omar offensichtlich einen neuen Zugang zu den Songs von  At The Drive-In gefunden hat, klappt es diesmal auch mit der funkensprühenden Reunion. Nach den mitunter verhalten aufgenommenen 2012er-Konzerten melden die Post Hardcore-Götter  deswegen sogar mit Ambitionen auf eine längerfristige Zusammenarbeit zurück. Knapp eineinhalb Stunden in der Arena unterstreichen, dass dies trotz eines markanten Schönheitsfehlers keine halbgare Idee sein könnte.

[mehr…]

Melvins – A Walk With Love & Death

Melvins – A Walk With Love & Death

von am 7. August 2017 in Album

Mit A Walk with Love & Death gelingt den Sludge-Gründungsvätern nach knapp dreieinhalb Dekaden wieder einmal eine Premiere: Das erste Doppelalbum einer kompromisslosen Karriere vereint verspulten Soundtrack-Irrsinn (Life) mit klassischer Melvins-Handarbeit (Death).

[mehr…]

Crystal Fairy – Crystal Fairy

Crystal Fairy – Crystal Fairy

von am 14. Februar 2017 in Album

Die Melvins-Dampframme Buzz Osborne und Dale Crover an Gitarre und Schlagzeug, Le Butcherettes- bzw. Bosnian Rainbows-Energiebündel Teri Gender Bender am Mikro (sowie wahlweise zusätzlich an dezent eingesetztem Keyboard und/oder zusätzlicher Gitarre), dazu der nimmermüde The Mars Volta-/At the Drive-In-Tausendsassa Omar Rodríguez-López als zweckmäßig arbeitender Bassist - das sind Crystal Fairy.

[mehr…]

Bosnian Rainbows – Bosnian Rainbows

Bosnian Rainbows – Bosnian Rainbows

von am 20. Juni 2013 in Album, Heavy Rotation

Bosnian Rainbows ist nicht nur das Projekt, für das Omar Rodriguez-Lòpez The Mars Volta beerdigt hat: es ist die Band, die das Solo-Schaffen des Ausnahmegitarristen erdet und dem manisch getriebenen Diktator dabei das Prinzip einer künstlerischen Gemeinschaft anhand elf wunderbar unkonventionell-eingängiger Rocksongs im psychedelischen Wave-Gewand erklärt.

[mehr…]

Omar Rodriguez Lopez – Octopus Kool Aid

Omar Rodriguez Lopez – Octopus Kool Aid

von am 28. Juli 2012 in Album

Wieder einmal zu versponnen, um Erwartungshaltungen zu erfüllen und irgendwie sogar mit dem kleinen Zeh im Pop. Dafür muss Omar Rodriguez-Lopez nicht einmal großartig andere Gewässer befahren, als auf seinen letzten beiden Soloalben.

[mehr…]

At the Drive-In – in•ter a•li•a

At the Drive-In – in•ter a•li•a

von am 30. Mai 2017 in Album

At the Drive-In versuchen 17 Jahre nach dem die Band sprengenden Relationship of Command mit in•ter a•li•a das Feuer von einst neu zu entfachen, ignorieren allerdings geflissentlich, dass die Zeit eben nicht stehen bleibt und sich manche Dinge kaum konservieren, und nur bedingt gut aufwärmen lassen. Inwiefern diese Rechnung aufgeht, ist letztendlich jedoch vor allem eine Frage der Relation.

[mehr…]

Omar Rodríguez-López – Sworn Virgins

Omar Rodríguez-López – Sworn Virgins

von am 20. Juli 2016 in Album

Manch einer soll sich bereits sorgen um die Output-Frequenz von Omar Rodríguez-López gemacht haben - immerhin sind zwischen Sworn Virgins und seinem offiziellen Vorgänger ¿Sólo Extraño? unsagbare 3 Jahre vergangen.

[mehr…]

Melvins – Basses Loaded

Melvins – Basses Loaded

von am 13. Juni 2016 in Reviews

Die Melvins treiben ihren Modus Operandi am Besetzungs-Schleudersitz auf die Spitze: Basses Loaded setzt quasi jedem ihrer Angestellten der letzten Dekade auf dem Posten des Tieftöners ein kleines Denkmal.

[mehr…]