Suche nach: afi

AFI – The Missing Man

AFI – The Missing Man

von am 14. Dezember 2018 in EP

Wieder mit mehr Zug zur punkigen Eingängigkeit, aber weiterhin ohne die nachhaltige Klasse von einst: AFI agieren auf The Missing Man, ihrer ersten EP-Veröffentlichung seit knapp 16 Jahren, schmissig wie lange nicht.

[mehr…]

AFI – AFI (The Blood Album)

AFI – AFI (The Blood Album)

von am 25. Januar 2017 in Album

Dass AFI ihr zehntes Studioalbum (wie bereits die gleichnamige und ungebilligte 2014er-Best of-Compilation) nach sich selbst benannt und dazu offiziell mit (The Blood Album) untertitelt haben, macht durchaus Sinn: Davoy Havok und Co. haben sich hier eine alternative Retrospektive durch alle Bandphasen gezüchtet, die zumindest oberflächlich die Quadratur des Kreises suggeriert.

[mehr…]

AFI – Burials

AFI – Burials

von am 30. Oktober 2013 in Album

Zyniker werden behaupten das Beste am nunmehr neunten AFI Album sei die an die Veröffentlichung geknüpfte Tour mit (und wegen) Touchè Amorè. Dabei zeigt sich anhand von 'Burials' einmal mehr: Totgesagte leben einfach länger.

[mehr…]

Bright Eyes – Down in the Weeds, Where the World Once Was

Bright Eyes – Down in the Weeds, Where the World Once Was

von am 20. September 2020 in Album

Auch wenn man die Begeisterung, die der Feuilleton Conor Oberst im Zuge einer von Phoebe Bridgers und Co. losgetretenen Folkrock-Renaissance nun offenbar wieder flächendeckend zukommen lässt, nicht teilen muß, stimmt es schon: Der Ausflug mit Better Oblivion Community Center hat dem einstigen Wunderkind Aufwind gegeben - Down in the Weeds, Where the World Once Was ist das beste Bright Eyes-Album seit eineinhalb Dekaden.

[mehr…]

Blaqk Audio – Beneath the Black Palms

Blaqk Audio – Beneath the Black Palms

von am 20. September 2020 in Album

Anstatt die Zeitspanne zwischen zwei Blaqk Audio-Alben nach Only Things We Love dem bisherigen Muster folgend auf zwei Jahre herunterzuschrauben, verkürzen Davey Havok und Jade Puget das Intervall mit Beneath the Black Palms gleich auf kaum ein Jahr.

[mehr…]

Flaming Lips – American Head

Flaming Lips – American Head

von am 14. September 2020 in Album

Es wäre, wie der Opener der Platte so richtig skizziert, zu drastisch, bereits von einer tatsächlichen Rückkehr auf den Planeten Erde zu sprechen, denn die Flaming Lips bleiben in entrückten Sphären aktiv. Doch nach knapp einer Dekade Odyssee im trippigen Space-Wahn machen Wayne Coyne und und seine kautzige Schrull-Crew auf American Head erstaunlich nahbar Halt, um sich nostalgisch an die späten 90er und frühen 00er-Jahre zu erinnern.

[mehr…]

Father John Misty – To S. / To R.

Father John Misty – To S. / To R.

von am 23. August 2020 in Single

To S. und To R. stellen das erste Originalmaterial von Josh Tillman seit God's Favorite Customer dar. Veröffentlicht im Rahmen der Sub Pop Singles Club Volume 5 bzw. via Bandcamp.

[mehr…]

Various Artists – What is This That Stands Before Me?

Various Artists – What is This That Stands Before Me?

von am 22. August 2020 in Compilation

Vielleicht nicht der originellste Ansatz, aber ein rundum gelungenes Schaulaufen: Sacred Bones schicken auf What Is This That Stands Before Me? neun namhafte Vertreter ihres Labelstalles durch die Diskografie von Black Sabbath.

[mehr…]

Alison Mosshart – Sound Wheel

Alison Mosshart – Sound Wheel

von am 18. August 2020 in Sonstiges

Alison Mosshart bleibt am Solo-Steuer: Nach ihrer (hierfür nicht maßgeblichen) Single Rise wagt die The Kills- und Dead Weather-Frontfrau allerdings den U-Turm und lässt mit Sound Wheel ein unausgegorenes Spoken Word-Album folgen.

[mehr…]

Primitive Man – Immersion

Primitive Man – Immersion

von am 14. August 2020 in Album

Primitive Man erbrechen auf Immersion mehr vom selben, sadomasochistischen Torture Porn aus Doom- und Sludge, der sie 2017 mit Caustic in der ersten Reihe der Szene etablierte.

[mehr…]