Suche nach: julien baker

Julien Baker – Tokyo

Julien Baker – Tokyo

von am 15. Oktober 2019 in Single

Nach der famosen Record Store Day-Single vor wenigen Monaten legt Julien Baker mit Tokyo und Sucker Punch zwei neue Songs (zumindest digital) vor, die in physischer Form Subscribern der Sub Pop-Vinylserie vorbehalten bleibt.

[mehr…]

Julien Baker – Red Door / Conversation Piece

Julien Baker – Red Door / Conversation Piece

von am 21. April 2019 in Single

2018 lieferte Julien Baker die besten Momente des boygenius-Kurzspielers und eine tolle Kooperation mit Manchester Orchestra. 2019 schickt sich nun sogar an, noch beeindruckender zu werden - indem Fanträume erfüllt werden.

[mehr…]

Julien Baker – Turn Out the Lights

Julien Baker – Turn Out the Lights

von am 26. November 2017 in Album

Immer noch auf zutiefst persönliche Art düster, aber nicht mehr gar so reduziert inszeniert: Auf Gitarre und Piano konzentriert lässt Julien Baker Turn Out the Lights an den Möglichkeiten wachsen, die Sprained Ankle ihrer überwältigend melancholischen Singer-Songwriter-Kunst öffnete.

[mehr…]

Julien Baker – Sprained Ankle

Julien Baker – Sprained Ankle

von am 14. Dezember 2016 in Album

Julien Baker musste einem spätestens durch ihren Beitrag auf der famosen Verneigung  auffallen. Doch bereits als Touchè Amorè in Skyscraper das Augenmerk auf sie lenkten, hätte klar sein müssen: Die Musikerin aus Tennessee sollte man unbedingt auf dem Radar behalten!

[mehr…]

Touché Amoré – Lament

Touché Amoré – Lament

von am 10. Oktober 2020 in Album

Lament ist vier Jahre nach Stage Four noch nicht das Licht am Ende des Tunnels für Touché Amoré, von Selbstzweifeln und Hoffnung begleitet zwischen angestammten Stärken und neuen Perspektiven aber wohl auf dem besten Weg dorthin.

[mehr…]

Boygenius – Boygenius Demos

Boygenius – Boygenius Demos

von am 8. Juli 2020 in EP, Sonstiges

Mag der (sozialpolitische und charitative) Zweck auch die Mittel rechtfertigen, muß man schon ehrlich festhalten: Die Demos zu ihren drei bisherigen Singles brauchen wohl nur die darbendsten Boygenius-Fans.

[mehr…]

Phoebe Bridgers – Punisher

Phoebe Bridgers – Punisher

von am 28. Juni 2020 in Album

Dieser Punisher will dorthin, wo es wehtut, bleibt aber auch in der Apokalypse unverfänglich: Phoebe Bridgers dirigiert ihren bittersüßen Indiefolk über melancholische Singer-Songwriter-Poesie und Emo-Schonungslosigkeit gar hin zum tiefschürfender instrumentierten Slowcore.

[mehr…]

2019: 20 Kurzformate

2019: 20 Kurzformate

von am 3. Januar 2020 in Featured, Jahrescharts 2019

Auch die diesjährige Vorzugsliste der Kurzformate platzt aus allen Nähten. Dabei sind bereits zahlreiche hochklassige Veröffentlichungen, die nominell als Singles laufen - etwa von  Algiers, Idles, Nails, Pallbearer, Black Midi, Deerhunter, Bush, Sturgill Simpson oder Julien Baker - beziehungsweise Split-Releases - wie etwa die Kooperationen von Primitive Man & HELL oder UN & Coltsblood – aus dem Portfolio eliminiert worden.

[mehr…]

Various Artists – Tiny Changes: A Celebration of Frightened Rabbit’s ‘The Midnight Organ Fight’

Various Artists – Tiny Changes: A Celebration of Frightened Rabbit’s ‘The Midnight Organ Fight’

von am 24. Juli 2019 in Compilation

Was als Feierlichkeit zum zehnjährigen Jubiläums des wahlweise besten Albums der Schotten gedacht war, hat durch den Selbstmord von Scott Hutchison im März 2018 eine tragische, traurige Schlagseite bekommen: Tiny Changes: A Celebration of Frightened Rabbit’s ‘The Midnight Organ Fight’ wirkt nun wie ein posthumer Tribut.

[mehr…]

2018: 20 Kurzformate

2018: 20 Kurzformate

von am 2. Januar 2019 in Featured, Jahrescharts 2018

Wegen spielzeittechnisch zwar auf EP-Ebene operierender, aber nominell als Alben geführter Veröffentlichungen wie Bad Witch, FM!, B.E.D, Some Rap Songs, Criminal Body oder eben der kompletten Kanye West-Pentalogie (DAYTONA, YE, KIDS SEE GHOSTS, NASIR, K.T.S.E.) waren die Grenzen zwischen Langspieler und Kurzformat 2018 gefühltermaßen so fließend/absurd wie selten zuvor.

[mehr…]