Suche nach: peter silberman

Peter Silberman – Impermanence

Peter Silberman – Impermanence

von am 18. Februar 2017 in Album, Heavy Rotation

Wer die Schönheit von The Antlers bereits am Maximum der dezent schwelgenden Subtilität verortet hat, wird vom so vergänglich schwebenden Impermanence nun tatsächlich eines Besseren belehrt: Zauberstimme Peter Silberman hat mit seinem ersten Soloalbum ein minimalistisches Stück Indie-Reduktion im Geiste Jeff Buckleys aufgenommen.

[mehr…]

Die Alben des Jahres 2021: 40 – 31

Die Alben des Jahres 2021: 40 – 31

von am 14. Januar 2022 in Featured, Jahrescharts 2021

| HM | Kurzformate  | 50 – 41 | 40 – 31 | 30 – 21 | 20 – 11 | 10 – 01  |
[mehr…]

The Antlers – Losing Light

The Antlers – Losing Light

von am 19. November 2021 in EP

In honor of rapidly dwindling daylight hours, we’re pleased to present the ‘Losing Light’ EP, a reimagination of four songs from this year’s ‘Green to Gold’“: The Antlers überraschen mit einer alternativen Zeitlinie.

[mehr…]

Kele – The Waves Pt. 1

Kele – The Waves Pt. 1

von am 20. Juni 2021 in Album

Kele Okereke lässt sich selbstreflektierend durch die Isolation treiben: The Waves Pt. 1 ist als typisches Zeichen seiner Zeit eine Platte, die ohne Pandemie so nie entstanden wäre.

[mehr…]

The Antlers – Green to Gold

The Antlers – Green to Gold

von am 2. April 2021 in Album

Die überraschend auftauchenden Songs Wheels Roll Home oder It Is What It Is führten letztendlich nicht nur zu einem Comeback-Album, sondern auch zu einer erstaunlich versöhnlichen Erkenntnis: The Antlers haben mittels Green to Gold ihren Frieden mit der Traurigkeit geschlossen.

[mehr…]

The Antlers – It Is What It Is

The Antlers – It Is What It Is

von am 11. November 2020 in Single

Nach dem guten, aber auch enttäuschenden Wheels Roll Home bewegen sich The Antlers mit dem nächsten Lebenszeichen It Is What It Is qualitativ wieder in gewohnten Sphären, zeigen aber auch, dass das Single-Format der Band einfach wenig erfüllend steht, als das Album-Format.

[mehr…]

The Antlers – Wheels Roll Home (Edit)

The Antlers – Wheels Roll Home (Edit)

von am 8. Oktober 2020 in Single

Ganze sechs Jahre nach dem brillanten 2014er-Highlight Familiars und auch schon drei nach Impermanence, dem 2017er-Solodebüt von Peter Silberman machen The Antlers also tatsächlich doch weiter: Wheels Roll Home (Edit) ist die erste Single der Band als Duo.

[mehr…]

Ex:Re – Ex:Re

Ex:Re – Ex:Re

von am 21. Dezember 2018 in Album

Daughter-Frontfrau Elena Tonra hat sich für die Namensgebung ihres Soloprojektes viele Gedanken gemacht: Ex:Re kann so in indirekter Referenz beispielsweise als Breakup-Antwort dechiffriert, oder aber auch als verschlüsselte Stilisierung von Röntgenstrahlen gelesen werden.

[mehr…]

Die Alben des Jahres 2017: 20 bis 11

Die Alben des Jahres 2017: 20 bis 11

von am 8. Januar 2018 in Jahrescharts 2017

Honorable Mentions | Kurzformate  | 50 – 41 | 40 – 31 | 30 – 21 |20 – 11 | 10 – 01 |
20. [mehr…]

Toby Driver – Madonnawhore

Toby Driver – Madonnawhore

von am 7. Mai 2017 in Album, Heavy Rotation

Toby Driver hört nach den retrofuturistisch in die Umlaufbahn geschossenen jüngsten Übungen in Sachen Elektronik und Darkwave seiner Stammband Kayo Dot nun kontemplativ auf sein Innerstes und reflektiert ein melancholisches Gefühlsleben: Madonnawahore entschlackt die Avantgarde des Wahl-New Yorkers und öffnet weite Räume in balladeske Ausläufer des Art Rock.

[mehr…]