Suche nach: the drums

O’Brother – You and I

O’Brother – You and I

von am 19. Mai 2020 in Album

Wenig Lärm um sehr viel: O'Brother führen ihren immer schon auch ätherischen Alternative Rock mit You and I in die Selbstständigkeit und die ambient aufgelöste Transzendenz.

[mehr…]

Duke Garwood + Paul May – The Bliss of Myth

Duke Garwood + Paul May – The Bliss of Myth

von am 16. Mai 2020 in Album

Morphiner Voodoo-Blues, der bis zum Jazz halluziniert: Duke Garwood und Paul May veröffentlichen ihre einige Jahre in den Archiven verschollene Kooperation The Bliss of Myth.

[mehr…]

The Strokes – The New Abnormal

The Strokes – The New Abnormal

von am 16. April 2020 in Album

Die Geschichte der Strokes war ja immer schon eine der Dualität des Gestern und Morgen - seit sich die New Yorker vor knapp zwei Jahrzehnten derart prägend bei Vergangenem bedienten, um plötzlich als Zukunft des Rock gepriesen zu werden. Von dieser Prognose mag 2020 vielleicht wenig übrig sein, doch war der zeitliche Kontrast, in dem die Band operiert, lange nicht mehr derart eklatant spürbar wie auf The New Abnormal.

[mehr…]

The White Buffalo – On the Widow’s Walk

The White Buffalo – On the Widow’s Walk

von am 16. April 2020 in Album

Jake Smith hat sich für sein siebentes Studioalbum als The White Buffalo unter die Fittiche von Produzent Shooter Jennings begeben, der On the Widow's Walk kompetent zwischen Americana, Country und Rock zu positionieren weiß.

[mehr…]

Aesop Rock – Music From The Game Freedom Finger

Aesop Rock – Music From The Game Freedom Finger

von am 9. April 2020 in EP, Soundtrack

Die Zeit seit seinem brillanten siebten Studioalbum The Impossible Kid hat sich Aesop Rock mit dem Instrumental-Score Bushwick, Kooperationen mit Homeboy Sandman sowie dem Malibu Ken-Debüt oder der Single Rogue Wave vertrieben. Nun folgt der Soundtrack für das Videospiel Freedom Finger.

[mehr…]

Today is the Day – No Good to Anyone

Today is the Day – No Good to Anyone

von am 12. März 2020 in Album

Today is the Day sind eine Nischensensation, deren Verehrung sich großteils auf das herausragende Magnum Opus Sadness Will Prevail in einer polarisierenden Diskografie zurückführen lässt. Mit No Good to Anyone tut Bandkopf Steve Austin alles, damit es bei dieser Ambivalenz bleibt.

[mehr…]

Holy Fawn – The Black Moon

Holy Fawn – The Black Moon

von am 6. März 2020 in EP

Loud Heavy Pretty Noises im Kurzformat: Holy Fawn setzen den metallisch angereicherten Hybriden ihres (auch an dieser Stelle übersehenen, aber nachträglich Eindruck geschunden habenden) Debütalbums Death Spells auf der Interims-EP The Black Moon nahtlos am fort.

[mehr…]

John Dolmayan – These Grey Men

John Dolmayan – These Grey Men

von am 3. März 2020 in EP

System of a Down-Schlagzeuger John Dolmayan findet mit These Grey Men und zahlreichen namhaften Kumpels über eine Handvoll an Coversongs seinen ganz (un)persönlichen Rock Bottom.

[mehr…]

Green Day – Father of All Motherfuckers

Green Day – Father of All Motherfuckers

von am 8. Februar 2020 in Album

Man muss natürlich schon ein Zyniker sein, um Father of All Motherfuckers als bestes Green Day-Album seit mindestens einem Jahrzehnt zu bezeichnen. Richtig wäre es trotzdem - was aber eigentlich mehr über die vier Veröffentlichungen der vergangenen Dekade aussagt, als über die letztendlichen Qualitäten des dreizehnten Studioalbums der (ehemaligen?) Punkrocker.

[mehr…]

Leeched – To Dull The Blades Of Your Abuse

Leeched – To Dull The Blades Of Your Abuse

von am 6. Februar 2020 in Album

Leeched aus Manchester optimieren auf ihrem Zweitwerk To Dull The Blades Of Your Abuse selbstsicher die Extreme, die das Debütalbum You Took the Sun When You Left vor zwei Jahren bereits so radikal vermessen hat.

[mehr…]