Suche nach: timber timbre

Timber Timbre – Sincerely, Future Pollution

Timber Timbre – Sincerely, Future Pollution

von am 19. Mai 2017 in Album

Nach dem saxofonierenden Hot Dreams übersetzen Timber Timbre  ihren elegischen Noir-Blues mit Sincerely, Future Pollution direkt in retrofuturistische Blade Runner-Landschaften, weit entfernt vom puristischen Folk der Anfangsphase.

[mehr…]

Balthazar – Sand

Balthazar – Sand

von am 4. August 2021 in Album

Das eigentliche Highlight von Sand ist natürlich das brillante Humunculus Loxodontus-Artwork. Die Musik dahinter lohnt sich als tanzbare Indie-Entspannung aber auch.

[mehr…]

The Saxophones – Songs of The Saxophones

The Saxophones – Songs of The Saxophones

von am 11. Juni 2018 in Album

Romantischer Slowcore mit poppigen Neofolk-Tendenzen, der unter einem zauberhaften Schleier zu passieren scheint: The Saxophones spielen sich auf ihrem kontemplativ dösenden Debüt gemütlich in die Herzen der Fans von Lambchop, Prä-Sincerely, Fututure Pollution-Timber Timbre oder Cigarettes After Sex.

[mehr…]

Ahoi! The Full Hit of Summer [11.07.2017: Donaupark, Linz]

Ahoi! The Full Hit of Summer [11.07.2017: Donaupark, Linz]

von am 17. Juli 2017 in Featured, Reviews

Nicht nur, dass das Wetter diesmal keine Kapriolen schlägt: Im direkten Vergleich zum vergangenen Jahr macht das Ahoi! The Full Hit of Summer - trotz subjektivem Schönheitsfehler - noch einmal alles um das Quäntchen besser, als bereits bei der fulminanten Erstauflage.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Polkov

Das Jahr in Platten mit: Polkov

von am 14. Dezember 2015 in Adventskalender 2015

Bevor Polkov sich hoffentlich demnächst mit ihrem Zweitwerk im Langformat zurückmelden werden (Indizien deuten ja durchaus darauf hin), hat ein kurzer Appendix zu Debütalbum einstweilen schon/noch einmal in Erinnerung gerufen, warum dies eines der am innigst erwarteten Alben näherer Zukunft darstellt: Ho Un Gatto (Si Chiama Vendetta) trumpft mit drei sonnig-nostalgischen Ohrwürmern auf, die mit einer meisterhaften Leichtigkeit ihre Melodien über Indie, Pop und Folk tänzeln lassen. Während da also die Vorfreude auf kommende Songwriting-Schmeichler steigt, hat sich Mastermind Laurenz Jandl auch dieses Jahr die Zeit genommen, im Rahmen des Heavy Pop Adventskalender über seine Lieblingsplatten der vergangenen Monate zu reflektieren.

[mehr…]

Favourite Records of the Year. Selected by: Die Sterne

Favourite Records of the Year. Selected by: Die Sterne

von am 17. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Back from the dancefloor they played four years ago, Die Sterne dip their pop-toes into psychedelic and souly waters on 'Flucht in die Flucht', but specifically tighten their rock-strings – and succeed in securing their spot as one of the most dependable bands of the german speaking area. On the 15th day oft he Heavy Pop advent calendar, vocalist Frank Spilker tells us, which songs impressed him the most in 2014.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Die Sterne

Das Jahr in Platten mit: Die Sterne

von am 15. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Zurück von den vor vier Jahre bespielten Tanzflächen tauchen Die Sterne ihren Pop auf 'Flucht in die Flucht' mal in psychedelischere, mal in souligere Gefilde, ziehen wenn nötig aber vor allem die Rockzügel auch wieder enger - und bleiben damit eine der qualitätstechnisch zuverlässigsten Kapellen des deutschsprachigen Sprachraums. Welche Songs es Sänger Frank Spilker 2014 besonders angetan haben, erzählt der [amazon_link id="3455403662" target="_blank" ]Neo-Schriftsteller[/amazon_link] am 15. Tag des Heavy Pop Adventskalender.

[mehr…]

Peter Gabriel – And I’ll Scratch Yours

Peter Gabriel – And I’ll Scratch Yours

von am 3. Oktober 2013 in Album, Compilation

Das grundsätzlich interessante Gesamtkonzept hinter 'Scratch My Back' und 'And I'll Scratch Yours' ist ein wenig in die Hose gegangen. Erst entpuppten sich Gabriels Interpretationen fremder Songs als wenig überzeugend - und ganze zwei Jahre später hängt der oftmals verschobene Gegenpol dazu ähnlich bedeutungslos in der Luft.

[mehr…]

Destroyer – Ken

Destroyer – Ken

von am 22. Oktober 2017 in Album

Destroyer Dan Bejar folgt auf (dem je nach Zählweise wohl elften Studioalbum) Ken gewissermaßen den kanadischen Landsmännern von Timbre Timbre und ihrer retrofuturistischen Postkarte Sincerely, Future Pollution in eine alternative Realität der späten 80er.

[mehr…]