Suche nach: sub pop

Hurts – Exile

Hurts – Exile

von am 10. März 2013 in Album

Reichlich Kitsch, ungeniert ausgewalzter Pathos, aufdringliche Gesten und zentnerschwere Romatik im synthetischen Neonlicht der 1980er: die beiden Melodramatiker von Hurts bleiben sich und ihrer Wahrnehmung des Depeche Mode-Vermächtnisses also auch im zweiten Anlauf treu.

[mehr…]

How to Destroy Angels – Welcome Oblivion

How to Destroy Angels – Welcome Oblivion

von am 5. März 2013 in Album

Wenn die beiden EP-Vorboten 'How to Destroy Angels' (2010) und 'An Omen' (2012) etwas verdeutlichten, dann dass es mittlerweile nahezu vollkommen egal ist, unter welchem Namen und welcher Konstellation Trent Reznor Musik veröffentlicht - am Ende bleibt es formvollendete Trent Reznor-Musik.

[mehr…]

Kavinsky – OutRun

Kavinsky – OutRun

von am 3. März 2013 in Album

Vincent Belorgey alias Kavinsky hat sich mit seinem ersten Studioalbum lange genug Zeit gelassen, um den Hype um Drive bzw.  'Nightcall' abklingen zu lassen. Trotz dieses charmanten Schachzuges muss sich 'OutRun' natürlich dennoch an seinem herausragendsten Song messen lassen. Und seinen Vorbildern.

[mehr…]

Konzertvorschau: KW 09/13

Konzertvorschau: KW 09/13

von am 24. Februar 2013 in Featured, Previews

Diese Woche unter anderem mit Konzerten von Firewater, Heroes'n Ghosts und Effi.

[mehr…]

Psychic Ills – One Track Mind

Psychic Ills – One Track Mind

von am 20. Februar 2013 in Album

Manche Bücher wollen eben doch nach dem Cover beurteilt werden - und manche Platten auch. Womit man es bei Psychic Ills zu tun hat, verrät nämlich bereits der Bandname - und dass die dazugehörige Qualität stimmt, die Corporate Identity-Verpackung von Sacred Bones Records.

[mehr…]

Foals – Holy Fire

Foals – Holy Fire

von am 7. Februar 2013 in Album

Das dritte Foals-Studioalbum ist Aufbruch zu neuen Ufern mittels der Ausformulierung der auf den beiden Vorgängern eingeführten Grundprinzipien: das Gespür für Hits von 'Antitodes' inszeniert mit den aufgefächerten Mitteln von 'Total Life Forever' hievt die Briten in neue Pop-Sphären.

[mehr…]

Adam Green & Binki Shapiro – Adam Green & Binki Shapiro

Adam Green & Binki Shapiro – Adam Green & Binki Shapiro

von am 4. Februar 2013 in Album

Bittersüß: Adam Green und Binki Shapiro verarzten gebrochene Herzen mit reichlich melancholischem IndiePop mit 60er Schlagseite. Das ist auf eine unscheinbare Art und Weise tatsächlich berührender, als man annehmen möchte. Denn in der zweiten Reihe wird der extrovertierte New Yorker Green sogar ansatzweise erwachsen.

[mehr…]

Veronica Falls – Waiting for Something to Happen

Veronica Falls – Waiting for Something to Happen

von am 31. Januar 2013 in Album

Die Erinnerung ist noch nicht verblasst: für den romantisiert-melancholisch gemeinten, aber irgendwo doch beschwingt und leichtfüßig inszenierten Twee-Pop auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum fand das Quartett aus London vor eineinhalb Jahren selbst auf dem trostlosen Friedhof sehnsüchtige Liebe.

[mehr…]

Tocotronic – Wie wir leben wollen

Tocotronic – Wie wir leben wollen

von am 29. Januar 2013 in Album

2 Jahrzehnte nach der Bandgründung erfinden sich Tocotronic wieder einmal ein Stück weit neu, auch, weil knappe 18 Jahre nach 'Digital ist besser' analog doch am besten ist und die Hamburger Institution damit nicht nur in ungekannten Soundwelten angekommen ist, sondern bereits vorsichtig andeutet ihr Alterwerk in greifbarer Nähe zu erkennen.

[mehr…]

Cult of Luna – Vertikal

Cult of Luna – Vertikal

von am 26. Januar 2013 in Album, Heavy Rotation

Aus dem Irrenhaus von 'Eternal Kingdom' und 'Eviga Riket' heraus denkt das schwedische Kollektiv Cult of Luna seinen monströsen Postmetal zurück in Fritz Lang's Metropolis. Die kühle Zukunftsutopie von 1927 spiegelt sich in einer markanten klanglichen und strukturellen Gewichtsverlagerung auf 'Vertikal' wider.

[mehr…]