Suche nach: the killers

Brian Fallon – Painkillers

Brian Fallon – Painkillers

von am 28. März 2016 in Album

Brian Fallon befreit sein nostalgisches Heartland Rock-Songwriting auf 'Painkillers' von jedwedem spannungsgeladenen Punk-Spirit und macht auf seinem ersten Soloalbum insofern dort weiter, wo sich bereits die letzten The Gaslight Anthem-Alben in einer gefälligen Belanglosigkeit verlaufen haben - und dennoch endlich wieder mehr richtig als falsch.

[mehr…]

The Fratellis – Eyes Wide, Tongue Tied

The Fratellis – Eyes Wide, Tongue Tied

von am 2. September 2015 in Album

Mit zwei Alben ohne nennenswerte Langzeitwirkung im Rücken holten die Fratellis für 'Eyes Wide, Tongue Tied' mit Tony Hoffer einen alten Bekannten zurück, der gleich mal nahezu alle Kompositionen über den Haufen warf, die das Trio bis dahin für ihr viertes Studioalbum parat hatte. Zu bedeutend mehr als supereingängigen Belanglosigkeiten konnte der Goldesel-Produzent seine schottischen Kunden bei der zweiten Zusammenarbeit allerdings nicht motivieren.

[mehr…]

Frank Carter & The Rattlesnakes – Blossom

Frank Carter & The Rattlesnakes – Blossom

von am 31. August 2015 in Album

Vielleicht ist Frank Carter ein ambivalenter Chaot, vielleicht musste er seinen Kopf erst wieder für intensiven Hardcore Punk freibekommen, vielleicht ist er schlichtweg ein erfolgsgeiler Wendehals. Fakt ist jedoch: auf 'Blossom' tut er in erster Linie endlich wieder das, was er am besten kann.

[mehr…]

Brandon Flowers – The Desired Effect

Brandon Flowers – The Desired Effect

von am 20. Mai 2015 in Album

Brandon Flowers gelingt auf seinem zweite Soloalbum, woran er auf den letzten beiden Killers-Platten und vor allem auch dem immens halbgar dümpelnden 'Flamingo' noch gescheitert war: Ohne jedwede Scham knietief in allen Geschmacklosigkeiten der 1980er zu baden, ohne dabei abzusaufen.

[mehr…]

Weezer – Everything Will Be Alright in the End

Weezer – Everything Will Be Alright in the End

von am 3. Oktober 2014 in Album

Sich von hartgesottenen Fans in der Sonne den Bauch pinseln lassen, mit ihnen an der Bar diskutieren, wo die verlorengegangenen Stärken von Weezer liegen, oder einfach eine ausgelassene Party auf hoher See feiern. Die beiden "Weezer-Cruises" am Luxusliner haben Rivers Cuomo und Co. sichtlich gut getan, die Perspektiven gerade gerückt. Nach vier Jahren Plattenpause ist 'Everything Will Be Alright in the End' deswegen tatsächlich ein kaum mehr für möglich gehaltenes Comeback geworden.

[mehr…]

There Will Be Fireworks – The Dark, Dark Bright

There Will Be Fireworks – The Dark, Dark Bright

von am 23. Dezember 2013 in Album

Für Uneingeweihte kommt das stets über den Himmel hinausragen wollende Feuerwerk 'The Dark, Dark Bright' wohl aus dem Nichts, während Kenner der schottischen Band wissend mit der Zunge schnalzen werden: ein frohes Fest zum Abschluss des Jahres für all jene, die sich schon immer gefragt haben wie das wohl klingen würde, wenn Snow Patrol und Frightened Rabbit zusammen in einer Postrock-Band spielen würden.

[mehr…]

Various Artists – The Hunger Games: Catching Fire

Various Artists – The Hunger Games: Catching Fire

von am 24. November 2013 in Soundtrack

Auch die Panem-Filmreihe setzt auf das gängige Schema fetten Hollywoodblockbustern einen prestigeträchtigen Soundtrack zur Seite zu Stellen - und fährt im zweiten Anlauf mit einer Hinwendung zu zahlreichen Vertretern der oberen Indie- und Alternative Riege wieder gut damit.

[mehr…]

Editors – The Weight of Your Love

Editors – The Weight of Your Love

von am 29. Juni 2013 in Album

'A Ton of Love' ist ihr 'Sex on Fire': Der Vorbote ist wahlweise die plumpste Stadionrock-Hymne, die die Editors je geschrieben haben - oder die zündendste U2-Single seit über einem Jahrzehnt. Kein Ausreißer wie sich nun zeigt, denn auf 'The Weight of Your Love' biedern sich die Engländer als amerikanische Rockband an den Massenmarkt an.

[mehr…]

Adventspass mit: Juicy Gang and The Rising Rejects

Adventspass mit: Juicy Gang and The Rising Rejects

von am 4. Dezember 2012 in Adventskalender 2012, Featured

Beschissener Bandname” waren meine ersten Gedanken als ich das erste Mal einen Flyer mit dieser Grazer Band in der Hand hielt. Trotzdem verschlug es mich auf eines ihrer Konzerte; vielleicht sogar gerade wegen ihres Namens. Und ich wurde mit knackigen PopPunk/PopRock überrascht, der trotz aller Konventionalität doch zu überraschen wusste.  Mehrstimmiger Gesang, Singalongs, knackige Gitarren und poppige Melodien finden sich auch auf ihrer 2011 veröffentlichten EP 'Travellin'. Im Heavypop-Adventskalender sprach ich mit Gitarrist Stefan über die Anfänge der Band, ihre Lieblingsplatten und natürlich den Bandnamen.

[mehr…]

Muse – The 2nd Law

Muse – The 2nd Law

von am 25. September 2012 in Album

Würden sich Muse damit begnügen das größte Rocktrio der Welt zu sein, würden sich die getriebenen Engländer wohl ihre musikalische Integrität beschneiden, ihre überbordende Ambition verneinen noch größer zu werden. Es würde aber auch grundsätzlichen Missverständnissen wie 'The 2nd Law' vorbeugen.

[mehr…]