Suche nach: title fight

Mike & The Melvins – Three Men and a Baby

Mike & The Melvins – Three Men and a Baby

von am 14. April 2016 in Album

Nicht erst seit dem Ausstieg der Big Business-Jungs verlangt praktisch jede Veröffentlichung der Melvins eine lange Zusatzergänzung bei den Credits. Vor dem prolongierten Bass-Overkill 'Basses Loaded' macht auch 'Three Men and A Baby' diesbezüglich keine Ausnahme: King Buzzo und Dale Crover entstauben kurzerhand ein knapp eineinhalb Dekaden altes Kooperationsalbum aus dem Archiv.

[mehr…]

Brand New – Leaked Demos 2006

Brand New – Leaked Demos 2006

von am 3. Januar 2016 in Sonstiges

Knapp 10 Jahre ist es her, dass Brand New vor dem Trümmerhaufen ihres angedachten dritten Studioalbums standen: Die damals geleakten und Großteils verworfenen Studiodemos gibt es nun endlich in sauberer Qualität - auf Kassette und digital.

[mehr…]

Brand New / Dinosaur Pile-Up [24.05.2015: Arena, Wien]

Brand New / Dinosaur Pile-Up [24.05.2015: Arena, Wien]

von am 25. Mai 2015 in Featured, Reviews

Will man der Plattensammlung die zum diesjährigen Record Store Day aufgelegte Neupressung von 'Deja Entendu' einverleiben, muss man via Discogs aktuell zumindest 180 Dollar (auf der nach oben offenen Abzockerskala) für die eskalierenden Sammlertriebe berappen. Das Wien-Gastspiel von Jesse Lacey und Co. führt dann allerdings vor Augen, dass derart skalpierende Preise durchaus auch darauf zurückzuführen sein könnten, dass die Songs des zweiten Studioalbums knapp 12 Jahre nach ihrer Veröffentlichung nichts von ihrem Reiz verloren haben und genauso frisch tönen wie am ersten Tag.

[mehr…]

Jack White – Lazaretto

Jack White – Lazaretto

von am 5. Juni 2014 in Album

Jack White, der kürzlich von Dan Auerbach, als dem "Arschloch, das mich kopiert“, sprach, bedient sich für 'Lazaretto' zum zweiten Mal im Alleingang verschiedenster Musikgenres und bleibt dabei doch ganz bei seinen altbekannten Leisten. Er mag vielleicht einer der "brillantesten Kopisten des zeitgenössischen Rocks“ sein, allerdings bleibt er (wie 'Blunderbuss' bereits bewies) ziemlich eintönig. Im Großen und Ganzen kann man sagen: wo Jack White draufsteht, ist derselbe auch drinnen.

[mehr…]

Interview: Get Dead

Interview: Get Dead

von am 29. Mai 2014 in ...in english please!, Featured

On their third European tour the electric/acoustic punk rock band Get Dead finally made it to Austria. Heavy Pop met Sam (singer) and Tim (bass) right before their concert on May 26th at dasBach in Vienna to talk about their tour, the life on the road in general and future plans.

[mehr…]

Albums of the Year Lists by: Jacob Bannon, Nathan Gray and others

Albums of the Year Lists by: Jacob Bannon, Nathan Gray and others

von am 4. Dezember 2013 in Adventskalender 2013, Featured

The fourth day of the HeavyPop Advent calendar brings us a hardcore sweeping swipe, with representatives of the impeccable labels Deathwish Inc. and Bridge 9 being the linchpin.

[mehr…]

The Thermals – Desperate Ground

The Thermals – Desperate Ground

von am 8. April 2013 in Album

The Thermals rekonstruieren, was das Portlander-Trio zwischen ‘More Parts per Million‘ und ‘The Body, the Blood, the Machine‘ zu einer der packendsten Rockbands des Planeten machte. ‘Desperate Ground‘ ist  wieder knackiger an den Lo-Fi-Anfängen der Band als ‘Now We Can See‘ und ‘Personal Life‘ dran, lässt im Schatten seiner Ideale allerdings das unbedingte Feuer alter Tage auf andere Weise ebenso vermissen wie seine Vorgängeralben.

[mehr…]

Coheed and Cambria – The Afterman: Ascension

Coheed and Cambria – The Afterman: Ascension

von am 8. Oktober 2012 in Album

Selbst wenn Coheed and Cambria seit mindestens drei Alben alles gesagt haben, was sie zu sagen hatten, tut ihnen trotz abermals konzeptuellen Hintergrund die Abkehr von noch mehr Prog und Pomp gut. Das bisher kürzeste Werk der Band atmet phasenweise gar erleichtert durch.

[mehr…]

Baroness – Yellow & Green

Baroness – Yellow & Green

von am 19. Juli 2012 in Album

Die Metal Band Baroness ist zumindest vorläufig tot, lang lebe deswegen die Allzweckrockband Baroness. Weil John Dyer Baizley und Co. endgültig alle Scheuklappen über Bord geworfen haben und damit wohl so etwas wie ihr 'Load'/'Reload' geschrieben haben.

[mehr…]

Cro – Raop

Cro – Raop

von am 10. Juli 2012 in Album

Nach eigens kreierten Mc Donalds-Burger und hippen Positionierungen in den Charts folgt das Album zum Hit 'Easy': unangestrengte, als Rap verkleidete Popnummern, die keinem wehtun, niemanden fordern und eigentlich zu dummdrollig sind, um als wirkliches Ärgernis empfunden zu werden.

[mehr…]