Suche nach: Stooges

Ty Segall Band – Slaughterhouse

Ty Segall Band – Slaughterhouse

von am 6. Juli 2012 in Album, Heavy Rotation

Ty Segall und der Garage Rock - auf 'Slaughterhouse' eine noch intensivere Liebesgeschichte, als jemals zuvor, prügelt doch erstmals seine Liveband auch im Studio auf dreckige Improvisationssongs ein, die mit den Beinen in der Vergangenheit stecken, und den Kopf in die Zeitlosigkeit hämmern.

[mehr…]

Turbonegro – Sexual Harassment

Turbonegro – Sexual Harassment

von am 26. Juni 2012 in Album

Gut, wenn eine Band einen Ersatzsänger gefunden hat, der dem abhanden gekommenen beinahe das Wasser reichen kann, ohne den Klon zu machen. Noch besser, wenn das verloren geglaubte Energien mit sich bringt. Trotzdem irgendwie ärgerlich, dass Turbonegro es bei ihrem zweiten Comaback nicht in letzter Konsequenz verstehen, daraus nahtlos mitreißende Songs zu provozieren.

[mehr…]

The Flaming Lips and Heady Fwends – The Flaming Lips and Heady Fwends

The Flaming Lips and Heady Fwends – The Flaming Lips and Heady Fwends

von am 22. April 2012 in Album

Die Flaming Lips können und wollen ihre Kolaborationssucht nicht mehr zügeln. Für 'The Flaming Lips and Heady Fwends' rennen ihnen die prominenten Gäste nun sogar förmlich die Tür ein, um bei dem ganzen Irrsinnstanz dabei sein zu dürfen.

[mehr…]

Say Anything – Anarchy, My Dear

Say Anything – Anarchy, My Dear

von am 25. März 2012 in Album

Die relative Wut des Vorgängers ist einer treffsicheren Melodiedichte gewichen, die ins Ohr geht. Doch selbst das wiedervereinte Kern-Team von '...is a Real Boy' kann die Talfahrt von Say Anything nicht stoppen.

[mehr…]

The Men – Open Your Heart

The Men – Open Your Heart

von am 12. März 2012 in Album, Heavy Rotation

The Men werden mit Anfang 30 langsam erwachsen: 'Open Yourt Heart' schleift den rotzigen Noise-Rock der Band an entscheidenden Stellen ab und öffnet sich neuen Einflüssen. 

[mehr…]

Fucked Up – Year of the Tiger

Fucked Up – Year of the Tiger

von am 12. Februar 2012 in EP

Alte Gewohnheiten wollen nicht abgelegt werden: Fucked Up hinken dem chinisischen Horoskop mittlerweile zwar hinten nach, bleiben mit ‘Year of the Tiger’ jedoch eine der genresprengendsten Hardcore Bands da draußen. Mitunter auf der Gästeliste: Jim Jarmusch.

[mehr…]