Suche nach: tallest man earth

The Tallest Man on Earth – The Tallest Man on Earth with yMusic

The Tallest Man on Earth – The Tallest Man on Earth with yMusic

von am 8. August 2017 in EP

Zehn Jahre nach seinem selbstbetitelten Einstand reinterpretiert Folk-Singer/Songwriter The Tallest Man on Earth im Verbund mit dem New Yorker Kammermusik-Ensemble yMusic vier Songs aus dem eigenen Backkatalog, sowie die Joan Baez-Schönheit East Virginia.

[mehr…]

The Tallest Man On Earth – Dark Bird is Home

The Tallest Man On Earth – Dark Bird is Home

von am 19. Mai 2015 in Album

Auf seinem vierten Studioalbum hat Kristian Matsson nicht nur kompositorisch mehr Sonnenschein denn je im Rücken, sondern auch eine vollständige Bandunterstützung. Wo das reichhaltigere Instrumentarium seinen Songs durchaus neue Facetten abschmeichelt, hat The Tallest Man on Earth diesmal aber allerdings leider weitestgehend auf Ecken und Kanten verzichtet.

[mehr…]

The Tallest Man On Earth – There’s No Leaving

The Tallest Man On Earth – There’s No Leaving

von am 9. Juni 2012 in Album, Heavy Rotation

Another Side of Kristian Matsson: Anstelle von fünf Wochen war der Schwede diesmal fünf Monate im Studio. Die Zeit hat er genutzt, um seine knarzigen Songs dezent abzurunden und in die Breite zu ziehen. Und natürlich, um herauszufinden, dass Bob Dylan auch nach 1966 noch musiziert hat.

[mehr…]

Nada Surf, Ezra Furman, Tall Ships [08.11.2012 Postgarage, Graz]

Nada Surf, Ezra Furman, Tall Ships [08.11.2012 Postgarage, Graz]

von am 9. November 2012 in Featured, Reviews

Matthew Caws, Daniel Lorca und Ira Elliot wollten mit ihrem aktuellen, siebenten Studioalbum 'The Stars Are Indifferent To Astronomy' bekanntlich die Live-Band Nada Surf adäquat auf Tonträger bannen. Im Direkt-Vergleich zeigt sich nun, dass ihnen das doch nicht so ganz gelungen ist. Weil das abseits der Konserve doch noch einmal um Welten mitreißender ist.

[mehr…]

Jake Bugg – Saturday Night, Sunday Morning

Jake Bugg – Saturday Night, Sunday Morning

von am 31. August 2021 in Album

Dass Jake Bugg dereinst mit Bob Dylan verglichen wurde, scheint nicht nur knapp zehn Jahre und vier bestenfalls egale Alben her zu sein, sondern wirkt im Angesicht von Saturday Night, Sunday Morning gar wie ein höhnendes Missverständnis aus einem obskuren Paralleluniversum.

[mehr…]

Indigo Sparke – Echo

Indigo Sparke – Echo

von am 12. März 2021 in Album

Ein minimalistischen Herantasten an Singer-Songwriter-Kleinode und stimmungsvollen Contemporary Folk: Die Australierin Indigo Sparke hat nach nach langer Vorlaufzeit mit prominenter Szene-Unterstützung ihr Debütalbum Echo aufgenommen.

[mehr…]

Christian Lee Hutson – Beginners

Christian Lee Hutson – Beginners

von am 5. Juni 2020 in Album

Man kann ruhig erwähnen, dass solche Kaliber wie Phoebe Bridgers, Conor Oberst, Lucy Dacus oder Nate Walcott dem Driftwood Singer Christian Lee Hutson bei der vierten Version seines zweiten Soloalbums Beginners unter die Arme gegriffen haben.

[mehr…]

Gabe Lee – Honky Tonk Hell

Gabe Lee – Honky Tonk Hell

von am 30. März 2020 in Album

Es ist irgendwo absurd, dass anhand von Honky Tonk Hell auf einschlägigen Plattformen leidenschaftlich darüber diskutiert wird, wie ein Musiker mit asiatischen Wurzeln derart ansatzlos im unamerikanischen Genre des Country aufblühen kann.

[mehr…]

Various Artists – Day of the Dead

Various Artists – Day of the Dead

von am 9. Juni 2016 in Compilation

Ein adäquater Tribut an die Jamrock-Legende um John Garcia schreit förmlich nach weit streunenden Songs, nach Länge und einer generell ausufernden Verneigung. Wie erschöpfend die Dessner-Brüder nun aber ihre seit Jahren angekündigte Grateful Dead-Songsammlung vollenden, sprengt dann doch - willkommernerweise - jeden Rahmen.

[mehr…]

Albert Hammond, Jr. – Momentary Masters

Albert Hammond, Jr. – Momentary Masters

von am 9. August 2015 in Album

7 Jahre und eine erfolgreiche Entziehungskur nach '¿Cómo Te Llama?' schickt sich Albert Hammond, Jr. auf seinem dritten Soloalbum an, all jene Fans der Strokes wieder an Bord zu holen, die den New Yorkern nach 'First Impressions of Earth' nicht weiter folgen wollten.

[mehr…]