Livealbum

The Twilight Sad – Oran Mor 2020

The Twilight Sad – Oran Mor 2020

von am 28. Dezember 2020

The Twilight Sad beenden das Jahr, wie sie es begonnen haben - mit einer Liveplatte. Im Gegensatz zur vollen Bandwucht von It Won/t Be Like This All the Time Live bedient Oran Mor 2020 nun aber die zurückgenommene, reduzierte Ader der Schotten.

[mehr…]

Greg Puciato – Fuck Content

Greg Puciato – Fuck Content

von am 21. Dezember 2020

Fuck Content vermittelt zu keinem Zeitpunkt ein richtiges Live-Feeling. Eine Themenverfehlung, die aber insofern egal ist, weil Greg Puciato (neben fünf nachgelegten unveröffentlichten Stücken sowie einer Demo aus dem Archiv) elf Live-Updates eingespielt hat, die die regulären Versionen von Child Soldier: Creator of God übertreffen.

[mehr…]

Sigur Rós – Odin’s Raven Magic

Sigur Rós – Odin’s Raven Magic

von am 17. Dezember 2020

18 Jahre nach der Premiere im Barbican Centre von London ist Odin's Raven Magic, eine Kooperation von Sigur Rós, Hilmar Örn Hilmarsson, Steindór Andersen und Maria Huld Markan Sigfúsdóttir, nun auch erstmals auf Tonträger erhältlich.

[mehr…]

Baroness ‎– Live at Maida Vale BBC – Vol. II

Baroness ‎– Live at Maida Vale BBC – Vol. II

von am 11. Dezember 2020

Sieben Jahre nach dem ersten Besuch von Baroness in den legendären Londoner BBC-Studios erscheint mit Live at Maida Vale BBC – Vol. II die Nachfolge-EP, offiziell im Rahmen des diesjährigen Record Store Day, aufgenommen im September 2019.

[mehr…]

Deafheaven – 10 Years Gone

Deafheaven – 10 Years Gone

von am 7. Dezember 2020

Die angedachte Tour fiel Corona-bedingt ins Wasser, weswegen Deafheaven ihr rundes Jubiläum kurzerhand mit einer Live-im-Studio-Platte feiern. 10 Years Gone ist dabei aber zu stark, um als bloßes Methadonprogramm durchgewunken zu werden.

[mehr…]

Arctic Monkeys – Live At The Royal Albert Hall

Arctic Monkeys – Live At The Royal Albert Hall

von am 6. Dezember 2020

Ein Charity-Projekt für War Child und ambivalentes Tourdokument rund um Tranquility Base Hotel + Casino: Die Arctic Monkeys im Konzerthaus, Live at the Royal Albert Hall, aufgenommen am 7. Juni 2018.

[mehr…]

King Gizzard & The Lizard Wizard – Live In San Francisco ’16

King Gizzard & The Lizard Wizard – Live In San Francisco ’16

von am 5. Dezember 2020

Anfang des laufenden Jahrganges hatten King Gizzard & The Lizard Wizard noch kein Livealbum am Konto, nun sind es mit (dem simultan zur Studioplatte K.G. veröffentlichten) Live in San Francisco '16 bereits sechs an der Zahl.

[mehr…]

The War on Drugs – Live Drugs

The War on Drugs – Live Drugs

von am 21. November 2020

Adam Granduciel visiert bereits vage das fünfte Studioalbum von The War on Drugs an, schiebt vorerst allerdings noch ein aus verschiedenen Quellen zusammengetragenes, im besten Sinne überraschungsresistentes Tourdokument ein: Live Drugs.

[mehr…]

Nick Cave – Idiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace

Nick Cave – Idiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace

von am 19. November 2020

Die Tour mit seinen Bad Seeds musste Corona-bedingt abgesagt werden, also gibt es den Meister alleine am Fazioli-Piano: Nach dem Streaming-Event und doch noch vor dem Kinostart darf man sich Idiot Prayer: Nick Cave Alone at Alexandra Palace nun auch als schickes Livealbum ins Regal stellen.

[mehr…]

Brutus – Live in Ghent

Brutus – Live in Ghent

von am 23. Oktober 2020

Das belgische Trio Brutus holt einen knapp eineinhalb Jahre alten Mitschnitt als Show-Methadonprogramm aus den Archiven, stellt damit jedoch auch die Gretchenfrage: Lindern oder intensivieren Veröffentlichungen wie Live in Ghent den Schmerz ob derzeit weitestgehend ausbleibender Konzerterlebnisse?

[mehr…]