Suche nach: pharmakon

Elevate 2016

Elevate 2016

von am 18. Oktober 2016 in Featured, Previews

Zum bereits zwölften Mal geht das Elevate als "interdisziplinäres Festival mit einem starken Fokus auf gesellschafts- und kulturpolitischen Fragestellungen mit internationaler Beteiligung" in Graz über die Bühne. Dass sich dabei auch vom 20. bis 23.10.2016 die Crème de la Crème der elektronischen Musikszene die Klinke in die Hand geben wird, dürfte angesichts der stets so hochkarätigen Line Ups seit 2005 nicht sonderlich überraschen.

[mehr…]

Nicht verpassen – 15 Alben abseits der Top 50!

von am 6. Januar 2016 in Jahrescharts 2015

Bei einer Rangliste von gerade einmal 50 Alben fällt natürlich zwangsläufig einiges unter den Tisch. Weil da aber eben so viele Veröffentlichungen bleiben, die zum Jahresabschluss keineswegs unerwähnt bleiben sollten, gibt es auch dieses Jahr wieder 15 (eigentlich: 16, aber was soll's) Honorable Mentions - Geheimfavoriten, faszinierende Ausnahmeerscheinungen und eben schlichtweg in ihrer Weise herausragende Alben des Jahres 2015, die man keinesfalls verpasst haben sollte.

[mehr…]

Swans – The Gate

Swans – The Gate

von am 14. Oktober 2015 in Livealbum, Sonstiges

Als Finanzierungmittel für das vierte und finale Studioalbum "dieser Inkarnation der Swans" veröffentlicht Michael Gira abermals das mittlerweile schon zur Tradition gewordene Sammelsurium aus Livetracks und Demoausschnitten.

[mehr…]

Favourite Records of the Year. Selected by: Thou

Favourite Records of the Year. Selected by: Thou

von am 24. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Thou from Baton Rouge are the mightiest doom force on the planet for some time now, as their spotless, overwhelming discography impressivly proves. And still, 2014 will be remembered as a unprecedented peak in the bands history, with one stroke of genious after the other: 'Heathen' and 'The Sacrifice' and 'Released from Love', the first of two epic collaboration with The Body, which will find it's imposing continuation in 2015. And while a visit to Europe seems to remain a pipe dream for now, Thou do the honors and take care of day 24 in the Heavy Pop advent calendar: guitarist Andy Gibbs presents some of his albums of the year.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Thou

Das Jahr in Platten mit: Thou

von am 24. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Thou aus Baton Rouge sind seit Jahren die mutmaßlich größte Doom-Macht des Planeten. Davon zeugt eine überquellende, makellose Discographie auf eindrucksvollste Art. 2014 wird dennoch als ein einziger, noch einmal alles überragender Höhenflug in die Geschichte der Band eingehen - weil Meisterwerke und Geniestreiche in noch höherer Taktrate wie am Fließband kamen: 'Heathen' und 'The Sacrifice' oder 'Released from Love', der erste Teil der im nächsten jahr imposant fortgesetzten Kollaboration mit The Body. Während eine Europa Tour der Band dabei bis auf weiteres Wunschtraum zu bleiben scheint, beehren Thou jedoch das 24. Kästchen des Heavy Pop Adventskalender: Gitarrist Andy Gibbs präsentiert seine Alben des Jahres 2014.

[mehr…]

Favourite Records of the Year. Selected by: Carla Bozulich

Favourite Records of the Year. Selected by: Carla Bozulich

von am 22. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Thanks to Carla Bozulich her workshops and frenetically celebrated concerts Graz will remember 2014 as a great year. And of course there was 'Boy', her most accessible - and probably best – work to date. An impressive, skin-crawling spectacle in any case, which blurs the lines between avantgarde and pop (!) in an intense way. For day 22 of the Heavy Pop advent calendar, Bozulich told us which records left a similar impression to her.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Carla Bozulich

Das Jahr in Platten mit: Carla Bozulich

von am 22. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Alleine Graz wird 2014 dank Workshop-Angeboten und enthusiastisch gefeierter Konzertauftritte als großartiges Jahr für Carla Bozulich in Erinnerung behalten. Und dann war da ja natürlich noch 'Boy', ihr bisher wahrscheinlich zugänglichstes und vielleicht sogar bestes Werk bisher. Ein eindrucksvolles Spektakel das unter die Haut geht in jeden Fall, auf dem die Grenzen zwischen Avantgarde und Pop (!) auf intensive Art verschschwimmen. Welche Platten 2014 einen ähnlich nachhaltigen Eindruck für Bozulich selbst hinterlassen haben, erzählt sie am 22. Tag des Heavy Pop Adventskalenders.

[mehr…]

Favourite Records of the Year. Selected by: Amen Dunes

Favourite Records of the Year. Selected by: Amen Dunes

von am 7. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

Compared to his previous work, the album has very structurized pieces, but they lose nothing of their elusive magicMesser vocalist Hendrik Otremba told us, and hits the nail on the head. Not only has Damon McMahon – together with his bandmates Jordi Wheeler and Parker Kindred, as well as many guests like Efrim Menuck, Colin Stetson and Elias Bender Rønnenfelt – succeeded in making 'Love' their best Album so far, but a beautifully surreal, psychedelic masterpiece with timeless qualities.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Amen Dunes

Das Jahr in Platten mit: Amen Dunes

von am 7. Dezember 2014 in Adventskalender 2014

"Im Vergleich zum bisherigen Werk von Amen Dunes findet man hier durchaus strukturierte Stücke, ihre Magie des Flüchtigen haben sie trotzdem nicht verloren." sagt Messer Sänger Hendrik Otremba und trifft den Nagel damit durchaus auf den Punkt. Tatsächlich ist Damon McMahon mithilfe von seinen Bandkollegen Jordi Wheeler, Parker Kindred und zahlreichen Gastmusikern wie Efrim Menuck, Colin Stetson und Elias Bender Rønnenfelt mit 'Love' nicht nur sein bisher bestes Album gelungen, sondern ein unwirklich-schönes, psychedelisch verschwommenes Meisterstück von zeitloser Klasse.

[mehr…]

Donaufestival [30.04. + 01.05.2014, Krems]

Donaufestival [30.04. + 01.05.2014, Krems]

von am 6. Mai 2014 in Featured, Reviews

Nur zwei Tage verbrachte ich am Donaufestival, doch diese zwei reichten aus um das Spektrum wiederzugeben, das dieses Festival so außerordentlich macht. Die Besucher, die Locations, die Sounds, die Kremser Gassen und die Performances – ein Trip wie ein Ausnahmezustand.

[mehr…]