Metal

Marilyn Manson – Born Villain

Marilyn Manson – Born Villain

von am 30. April 2012

Ein minimaler Formanstieg und weniger Totalausfälle. Brian Warners achtes Studioalbum bietet eine souveräne Rundschau durch das klassische Altraumkabinett aus stampfendem Industrial, dezenter Elektronik und gar nicht so bitterbösem Metal.

[mehr…]

Feist / Mastodon – Feistodon

Feist / Mastodon – Feistodon

von am 22. April 2012

Der Record Store Day macht es möglich: Indie-Elfe Feist versucht sich am progressiven Metal von Mastodon, die Radaubrüder im Umkehrschluss am zartgliedrigen Feingeist Pop. Klingt nach dem unterhaltsamen Wahnsinn, der 'Feistodon' in seiner Konsequenz dann auch ist.

[mehr…]

Electric Wizard – Legalise Drugs and Murder

Electric Wizard – Legalise Drugs and Murder

von am 13. April 2012

Der x-te Line-Up Wechsel hinter den Instrumenten, konsensfähige Botschaften in den Texten, Black Sabbath Reminiszenz am Cover und unauffälliges Selbstplagiat bei der Songwahl: Stagnation auf Wizard Niveau.

[mehr…]

High on Fire – De Vermis Mysteriis

High on Fire – De Vermis Mysteriis

von am 10. April 2012

Alles beim alten im High on Fire Universum und vieles noch besser: Die monströse Riffwalzenschleuder hat ein knackiges Album über Jesus' zeitreisenden Zwillingsbruder aufgenommen und dank Kurt Ballou den wahrscheinlich besten Sound ihrer Karriere im Gepäck.

[mehr…]

The Used – Vulnerable

The Used – Vulnerable

von am 27. März 2012

Die gute Nachricht vorweg: The Used haben die qualitative Talfahrt der letzten Jahre gestoppt. Tatsächlich besser wird dadurch aber nur wenig.

[mehr…]

If These Trees Could Talk – Red Forest

If These Trees Could Talk – Red Forest

von am 24. März 2012

Post Rock, so werden sich If These Trees Could Talk gedacht haben - das können wir auch. Können sie natürlich tatsächlich, auf 'Red Forest' je nach Zählweise sogar schon zum dritten Mal. Nur spielen das so unzählige andere Bands nahezu identisch, nicht wenige dazu besser.

[mehr…]

Meshuggah – Koloss

Meshuggah – Koloss

von am 22. März 2012

Die Metal-Macht aus Schweden muss wirklich niemandem mehr etwas beweisen. Ein bisschen mehr Experimentalwut wäre zwar wieder prickelnd - Meshuggah destillieren dennoch  ein rundum gelungenes Stück Wahnsinn.

[mehr…]

Unsane – Wreck

Unsane – Wreck

von am 20. März 2012

Von wegen 'Ha Ha Ha': Spaßig waren die vergangenen 41 Minuten,wohl nur für all jene, die die Schönheit im klassisch bluttriefenden Cover erkennen.

[mehr…]

Pallbearer – Sorrow and Extinction

Pallbearer – Sorrow and Extinction

von am 14. März 2012

Ein Quartett aus Little Rock spielt auf ihrem Debütalbum unfassbaren Doom, der seine Stärke gleichermaßen aus Traditionsbewusstsein und Progressivdrang zieht und sich aus dem Nichts kommend als Genrekönig empfiehlt: 'Sorrow and Extinction' verlangt nach Superlativen.

[mehr…]