Record Store Day 2012

von am 25. März 2012 in Featured, Wühlkiste

Record Store Day 2012

Zum bereits fünften Mal findet heuer der Record Store Day statt, genauer am Samstag, dem 21.04. 2012. Unter der diesjährigen Schirmherrschaft von Muskelskelett Iggy Pop gibts demnach in unabhängigen Plattenläden wieder exklusive Veröffentlichungen en masse.

Der 2007 von Chris Brown (nicht der Rihanna-Schläger, sondern ein Plattenladenangestellter) inizierte Feiertag für die kleinen Plattenläden abseits der großen Ketten erfreut sich ebenso großer Beliebtheit bei Sammlern, wie er jenen auch die Schweißperlen ob der meist streng limitierten Verfügbarkeit der Veröffentlichungen auf die Strin treibt. So vermutlich auch 2012, lässt doch die nun veröffentlichte Liste der einzelnen Veröffentlichungen mit der Zunge schnalzen.

Neben unzähligen Singles von unter anderem Beach House, Arcade Fire oder ††† (Crosses) warten da auch Livealben (zb. Shabazz Palaces), Splitsingles (Mastodon mit den Flaming Lips, Mastodon mit Feist, Mariachi El Bronx mit The Bronx,…), limitierten Vinylpressungen alter Schätze (Mclusky´s ‚Mclusky do Dallas‚, ‚The Shape of Punk to Come‚ von Refused, erstmals alle Tomahawk Platten etc.) und bisher unveröffentlichtes von Bands wie Animal Collective oder Preteen Zenith (aka den Polyphonic Spree Nachfolgern). Schätze also, wohin das Auge reicht also.

In Österreich ist die Verfügbarkeit dieser abseits teurer Onlinebörsen meist stark eingeschränkt, obgleich es sieben Verkaufsstellen innerhalb des Landes geben wird: einmal in Kärnten, ebenso oft in Tirol, zweimal in Graz und dreinmal in Wien. In Graz wird Inandout Records abseits einiger rarer Veröffentlichungen aus dem Angebot den Tag traditionell mit Auslagen-Konzerten begehen.

Hier geht’s zur vollständigen Liste aller Veröffentlichungen!

Related Post:

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen