Schreiben über Kunst – Shows, Signals, Unvernehmen

von am 20. Juli 2021 in Diverses, Featured

Schreiben über Kunst – Shows, Signals, Unvernehmen

Am Mittwoch, 21.7. findet um 18 Uhr die erste Veranstaltung der Reihe Schreiben über Kunst in der HALLE FÜR KUNST Steiermark statt. Die Reihe stellt in unregelmäßigen Abständen Kunstkritiker*innen und ihre Arbeit vor. Am ersten Termin spricht Margit Neuhold mit Christian Egger über seine Tätigkeit als Kunstkritiker und sein Buch Shows. Signals. Unvernehmen.

Shows, Signals, Unvernehmen vereint Texte des Kunstkritikers, Kurators und Künstlers Christian Egger der Jahre 2005 bis 2020. Das Buch enthält Interviews u.a. mit Künstler*innen wie Jutta Koether, Amelie von Wulffen und Gelitin, sowie Rezensionen für Kunstmagazine wie Camera Austria, Springerin und Spike. Diese beispielhafte Sammlung bietet nicht nur einen Überblick über die Ausstellungspraxis der zeitgenössischen Kunstproduktion, vor allem in Österreich dieser Zeit, sondern beschreibt auch die kritische Reflexion und eine intensive Auseinandersetzung mit den verschiedenen Varianten, Tendenzen und Protagonist*innen dieser Jahre. Mit einem Vorwort von Martin Herbert und Zeichnungen der Künstlerin Ebecho Muslimova.

Das Gespräch findet am 21.7.2021 von 18:00–19:00 Uhr in der HALLE FÜR KUNST Steiermark
statt.

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen