Suche nach: celeste

Celeste – Assassine(s)

Celeste – Assassine(s)

von am 27. Januar 2022 in Album

Die Titelgebung und das Corporate Design-Artwork versprechen es zwar unbedingt, allerdings haben Celeste ihren unverkennbaren Signature Sound des vom Screamo sozialisierten Post-Black-Sludge für Assassine(s) doch spürbar adaptiert.

[mehr…]

Celeste – Infidèle​(​s)

Celeste – Infidèle​(​s)

von am 30. September 2017 in Album, Heavy Rotation

Ob die Menschenfeind-Ästheten Celeste mit dem gewohnt bitterbösen Infidèle​(​s) tatsächlich ihr bisher abwechslungsreichstes Werk aufgenommen haben, darüber darf man ebenso diskutieren, wie über die Frage, ob die Franzosen auf ihrem fünften Studioalbum nicht vielleicht sogar eher grundsätzlich noch aggressiver als bisher klingen.

[mehr…]

Albums of the Year List by: Celeste

Albums of the Year List by: Celeste

von am 18. Dezember 2013 in Adventskalender 2013, Featured

Day 18 of the HeavyPop Advent calendar brings us France's most intense band. Usually friends of rapid-fire releases (three and a half records over the course of five years) Lyon's Celeste took nearly three years to meticulously craft their Opus Magnum 'Animale(s)', and every second of work shows on their pitch-black conceptual work of art. Never before did Celeste sound more detailed, more coherent – in short: better. It was hard to imagine after the already outstanding 'Morte(s) Nee(s)', but Celeste outdid themselves again.

[mehr…]

Das Jahr in Platten mit: Celeste

Das Jahr in Platten mit: Celeste

von am 18. Dezember 2013 in Adventskalender 2013, Featured

Am 18. Dezember fällt der Blick des Heavypop Adventskalender auf die derzeit vielleicht intensivste Band Frankreichs und auf die Alben, die sie 2013 gerne gehört hat. Drei ganze Jahre haben die sonst so notorischen Schnellveröffentlicher Celeste (dreieinhalb Alben in fünf Jahren) an ihrem Opus Magnum 'Animale(s)' getüftelt. Zeit, die sich nun in jeder Sekunde dieses pechschwarzen konzeptuellen Gesamtkunstwerks widerspiegelt. Nie zuvor klangen Celese detaillierter, in sich geschlossener und schlichtweg besser. Was nach dem bereits überragenden 'Morte(s) Nee(s)' kaum möglich schien wird damit auf 'Animale(s)' wahr - die vier Franzosen haben sich für ihr bisher bestes Album noch einmal weiter steigern können.

[mehr…]

Celeste – Animale(s)

Celeste – Animale(s)

von am 12. November 2013 in Album, Heavy Rotation

Der längsten Pause zwischen zwei Veröffentlichung lassen Celeste das erste Doppelalbum ihrer Karriere folgen. Wo andere Bands dabei wahrscheinlich die Möglichkeit ergriffen hätten ihr Songwriting in aller Vielfalt aufzubrechen gehen die Franzosen darauf genau den entgegengesetzten Weg.

[mehr…]

Paul Weller – An Orchestrated Songbook

Paul Weller – An Orchestrated Songbook

von am 6. Januar 2022 in Soundtrack

Orchestrated Songbook: Paul Weller flaniert mit Jules Buckley und dem BBC Symphony Orchestra durch seinen zeitlosen Katalog und berücksichtigt dabei neben WENIGEN  obligatorischen Klassikern und Standards vor allem Material der aktuelleren Studioalben.

[mehr…]

Plebeian Grandstand – Rien ne suffit

Plebeian Grandstand – Rien ne suffit

von am 1. Dezember 2021 in Album, Heavy Rotation

Plebeian Grandstand sagen Rien ne suffit, nichts ist genug - und provozieren dabei die Extreme in den Reibungsflächen zwischen nihilistischem Avantgarde Black Metal, selbstkasteienden Noise-Mathcore und harschen Power-Electronics.

[mehr…]

Tom Morello & The Bloody Beetroots – The Catastrophists EP

Tom Morello & The Bloody Beetroots – The Catastrophists EP

von am 1. Juli 2021 in EP

Tom Morello ist immer für abstruse Kollaborationen mit Vollkatastrophenpotential zu haben. The Catastrophists, seine Zusammenarbeit mit The Bloody Beetroots, erweist sich daran gemessen allerdings als erstaunlich trittsicher.

[mehr…]

Rorcal & Earthflesh – Witch Coven

Rorcal & Earthflesh – Witch Coven

von am 7. Juni 2021 in EP

Die Genfer Eidgenossen von Rorcal und (das Alias ihres ehemaligen Bassisten Bruno Silvestre Favez) Earthflesh gehen auf der Kooperations-EP Witch Coven den Schulterschluss im Rahmen aus Blackened Doom, Sludge, Industrial und Drone ein.

[mehr…]

Portrayal of Guilt – We Are Always Alone

Portrayal of Guilt – We Are Always Alone

von am 4. Februar 2021 in Album

Die Highlights ragen vielleicht nicht mehr derart explizit aus der Masse hervor, dafür hat sich der ganzheitliche Blick auf das Gesamtwerk geschlossen: Portrayal of Guilt rufen ihr Potential auf We Are Always Alone ergiebiger ab.

[mehr…]