Suche nach: graveyard

Graveyard – Peace

Graveyard – Peace

von am 29. Mai 2018 in Album

Graveyard machen nach dem knapp viermonatigen Karriereende über den Jahreswechsel 2016/2017 also doch weiter. Das ist fein - auch wenn das revitalisierende Peace trotzdem nicht ganz verschleiern kann, dass rein künstlerisch inspirierte Ambitionen nicht die einzige Antriebsfeder hinter dem Quasi-Comeback der Vintage-Könige gewesen sein dürften.

[mehr…]

Graveyard – Innocence & Decadence

Graveyard – Innocence & Decadence

von am 1. Oktober 2015 in Album

Während nahverwandte Kollegen wie Kadavar, Vintage Caravan und vor allem natürlich Blues Pills der wahrscheinlich besten Vintage-Rockband der jüngeren Vergangenheit  immer dichter auf die Pelle rückten, haben Graveyard selbst sich vor ihrem nächsten Karriereschritt erst einmal einer verinnerlichten Standortbestimmung unterzogen, ihr Gruppengefüge neu geordnet und dem Nachfolger zu 'Lights Out' vor allem Zeit gelassen.

[mehr…]

Graveyard, Spiders [13.12.2012 Arena, Wien]

Graveyard, Spiders [13.12.2012 Arena, Wien]

von am 14. Dezember 2012 in Featured, Reviews

Zugegeben: Gelegenheiten zum Ärgern liefert der eiskalte Abend in der Sardinenbox der Arena mehr als genug. Dass unterm Strich dennoch ein furioses Konzertfeuerwerk steht, hat dann aber zwei simple Gründe: groß aufspielende Spiders und vor allem natürlich die so unfehlbaren Giganten Graveyard.

[mehr…]

Graveyard – Lights Out

Graveyard – Lights Out

von am 28. Oktober 2012 in Album

'No Lights' führt eindrucksvoll vor Augen, dass es Graveyard offenbar noch nicht einmal im geringsten eine Anstrengung bereitet, soviel besser und authentischer im unerschöpflichen Fundus des bluesigen 70s-Rock zu wildern, als die gesamte Konkurrenz es kann.

[mehr…]

The Ataris – All Souls Day; Graveyard of the Atlantic 7 “

The Ataris – All Souls Day; Graveyard of the Atlantic 7 “

von am 5. Juni 2011 in EP, Reviews

Als Kris Roe 2007 seine Ataris total umbaute und mit “Welcome the Night” das 7. Album der Bandgeschichte veröffentliche, fühlten sich viele Fans vor den Kopf gestoßen. Wie konnte es sein, dass eine großartige Band wie es The Ataris waren, plötzlich ihren melodiösen/melancholischen Hymnen-PopPunk über Board warfen, um düsteren Synthie-Pop á la Depeche Mode mit einem Schuss Alkaline Trio zu produzieren. War das Kris Roes Form erwachsen zu werden, zumindest in musikalischer Hinsicht? [mehr…]

VUG – Who Forgot & This Magic Lasts

VUG – Who Forgot & This Magic Lasts

von am 25. Juli 2021 in Single

Die Doppel-A-Seite Who Forgot und  This Magic Lasts als Herold verspricht: Die personell abermals veränderten VUG sind auf einem vielversprechenden Weg für ihr angekündigtes Drittwerk.

[mehr…]

Blues Pills – Holy Moly!

Blues Pills – Holy Moly!

von am 26. August 2020 in Album

Blues Pills haben seit Lady in Gold vielleicht ihr juveniles As im Ärmel verloren, stemmen sich dafür nun aber auf Holy Moly! umso kraftvoller in ihr 70s-Vintage-Panorama aus Bluesrock und Psychedelic Soul.

[mehr…]

Sparta – Trust the River

Sparta – Trust the River

von am 13. April 2020 in Album

This is Sparta? Fühlt sich gar nicht unbedingt danach an! Warum Jim Ward dieses als Bandspielwiese getarnte Quasi-Soloprojekt nach knapp 14 Jahren nominell reaktiviert hat, ist anhand des frustrierenden Trust the River wohl auch dem Mastermind selbst nicht ganz klar.

[mehr…]

Ozzy Osbourne – Ordinary Man

Ozzy Osbourne – Ordinary Man

von am 27. Februar 2020 in Album

Auch wenn der Prince of Darkness beteuert, dass er aus eigenem Antrieb nicht aufhören kann, wirkt Ordinary Man dann doch auch wie ein kompetent aus seinem Umfeld kalkuliertes Album, das mit Hilfe eines hippen Produzenten noch ein (letztes?) Mal Kohle aus der Marke Ozzy Osbourne quetschen soll.

[mehr…]

Saint Karloff – Interstellar Voodoo

Saint Karloff – Interstellar Voodoo

von am 15. November 2019 in Album

Erst unlängst hat das norwegische Trio seine amerikanischen Kollegen von Devil's Witches im Split-Format düpiert, jetzt stecken sie ihr Hoheitsgebiet endgültig vor dem Gros der Konkurrenz ab: Interstellar Voodoo positioniert Saint Karloff wie selbstverständlich als neuen Referenzwert im retro-okkulten Psychedelik-Stoner mit Vintage-Optik.

[mehr…]