Suche nach: make do and mend

Nick Cave and The Bad Seeds – Ghosteen

Nick Cave and The Bad Seeds – Ghosteen

von am 16. Oktober 2019 in Album

Ein esoterischer Hoffnungsschimmer: Nick Cave lässt die Trauer über den Tod seines Sohnes Arthur nicht hinter sich, findet auf dem Ambientwerk Ghosteen in unmittelbarer Reaktion auf Skeleton Tree aber womöglich einen Weg, um mit dem Trauma zu leben.

[mehr…]

Idle Hands – Mana

Idle Hands – Mana

von am 9. Juni 2019 in Album

Bassist Gabe Franco wechselt an Gitarre und Mikrofon, um eine Hitschleuder aus der Asche seiner ehemaligen Band Spellcaster zu erheben. Idle Hands haben auf ihrem Debüt Mana dabei kaum mehr etwas mit dem Thrash der (personell gesehen) Quasi-Vorgängerkombo gemein.

[mehr…]

Kiefer Sutherland – Reckless & Me

Kiefer Sutherland – Reckless & Me

von am 15. Mai 2019 in Album

Kiefer Sutherland bedient den amerikanischen Country-Markt auch mit seinem Zweitwerk Reckless & Me mittels einer vollkommen austauschbaren Souveränität, kurzweilig und kantenlos. Nicht schlecht!

[mehr…]

Peter Doherty & The Puta Madres – Peter Doherty & The Puta Madres

Peter Doherty & The Puta Madres – Peter Doherty & The Puta Madres

von am 13. Mai 2019 in Album

Hemmungslose Nostalgie und (Selbst-) Referenz: Durch seine fahrige neue Backingband The Puta Madres wird der Indierock des Peter Doherty in den schlendernden Irish Folk transportiert.

[mehr…]

Anderson .Paak – Ventura

Anderson .Paak – Ventura

von am 30. April 2019 in Album

Zuverlässig wie eh und je tut es der Arbeitsmaschine Anderson. Paak gut, für Ventura wieder zu einem typischer verwurzelten Sound zurückzukehren - und den Soul dabei stärker denn je zu forcieren.

[mehr…]

Billie Eilish – When We All Fall Asleep, Where Do We Go?

Billie Eilish – When We All Fall Asleep, Where Do We Go?

von am 18. April 2019 in Album

Millionen streamen ihre Songs, Dave Grohl greift zu erschlagenden Vergleichen und Thom Yorke reißt es zumindest beinahe aus dem Sitz: Billie Eilish eint jedoch am Puls des Zeitgeist agierend mit When We All Fall Asleep, Where Do We Go? nicht nur die Fanmassen von Lana Del Rey und Lorde.

[mehr…]

Amanda Palmer – There Will Be No Intermission

Amanda Palmer – There Will Be No Intermission

von am 13. April 2019 in Album

Amanda Palmer hat für ihr drittes Soloalbum There Will Be No Intermission 20 vereinnahmende Songs und - eben doch auch - Intermissions entlang emotional aufwühlender Themen über eine Spielzeit von knapp 80 Minuten zusammengetragen.

[mehr…]

Anderson .Paak, Tayla Parx [27.03.2019: Gasometer, Wien]

Anderson .Paak, Tayla Parx [27.03.2019: Gasometer, Wien]

von am 30. März 2019 in Featured, Reviews

Ausverkauftes Haus zum Abschluss von Andy‘s Beach Club Summer Tour 2019: Anderson. Paak zelebriert das pure Spektakel und macht den Wiener Gasometer zum unbändigen Partyzelt.

[mehr…]

Randall Dunn – Beloved

Randall Dunn – Beloved

von am 9. November 2018 in Album

So unübersichtlich ausführlich die Diskografie von Randall Dunn in seiner Tätigkeit als Szene-Allstar-Produzent, Audiotechniker, kreativer Kollaborateur, allgemeiner Musiker und experimentell veranlagtes Kollektivmitglied auch längt geworden sein mag, stellt Unloved tatsächlich das Solodebüt des niemals ruhenden Amerikaners dar.

[mehr…]

Jóhann Jóhannsson – Mandy

Jóhann Jóhannsson – Mandy

von am 16. September 2018 in Soundtrack

In hiesigen Breitengraden heißt es noch abwarten, ob Mandy als hirnwütiges Nicolas Cage-Spektakel den grasierenden Hype cineastisch überhaupt stemmen kann. Schon jetzt schraubt der dazugehörige Carpenter'eske Synth-Score von Jóhann Jóhannsson (samt metallisch in den Drone blickenden Gitarrenparts von Sunn O)))s Stephen O’Malley und verzehrender Randall Dunn-Produktion) die Erwartungshaltung jedenfalls nochmals ordentlich nach oben.

[mehr…]