Suche nach: the used

Lana Del Rey – Chemtrails Over the Country Club

Lana Del Rey – Chemtrails Over the Country Club

von am 19. März 2021 in Album

Ihre herrlichen Klischees und Trademarks artikuliert Lana Del Rey auf der bisher wohl subversivsten Ebene ihrer Karriere: Die Diva und ihr kongenialer Kompagnon Jack Antonoff spendieren dem 2019er-Klassiker Norman Fucking Rockwell! mit Chemtrails Over the Country Club einen geradezu unscheinbaren Epilog.

[mehr…]

Thou – Blessings of the Highest Order

Thou – Blessings of the Highest Order

von am 6. Juni 2020 in Compilation

Ja, der Corona/Nirvana-Tribut von Post Malone und seinen Kumpels war über den niedrigen Erwartungen durchwegs gelungen. Die wirklichen Meister im Hochhalten des Cobain-Vermächtnisses bleiben aber Thou - auf Blessings of the Highest Order erstmals in gebündelter Form nachzuhören.

[mehr…]

Green Day – Father of All Motherfuckers

Green Day – Father of All Motherfuckers

von am 8. Februar 2020 in Album

Man muss natürlich schon ein Zyniker sein, um Father of All Motherfuckers als bestes Green Day-Album seit mindestens einem Jahrzehnt zu bezeichnen. Richtig wäre es trotzdem - was aber eigentlich mehr über die vier Veröffentlichungen der vergangenen Dekade aussagt, als über die letztendlichen Qualitäten des dreizehnten Studioalbums der (ehemaligen?) Punkrocker.

[mehr…]

Trent Reznor and Atticus Ross – Watchmen (Music From the HBO Series), Vol. 3

Trent Reznor and Atticus Ross – Watchmen (Music From the HBO Series), Vol. 3

von am 19. Januar 2020 in Soundtrack

Trent Reznor und Atticus Ross schließen den Kreis ihres Soundtrack-Triptychons zur wohl auf eine Staffel beschränkt bleibenden HBO-Miniserie Watchmen: Volume 3 ist dabei auch der Höhepunkt und beste Durchgang der Score-Reihe.

[mehr…]

Låpsley – These Elements

Låpsley – These Elements

von am 12. Dezember 2019 in EP

Holly Lapsley Fletcher macht für die These Elements-EP weitestgehend bei der absolut soliden Klasse ihres Debütalbums Long Way Home von vor drei Jahren weiter, verhebt sich aber eine nuancierte Gewichtsverlagerung in der stilistischen Ästhetik.

[mehr…]

Refused – War Music

Refused – War Music

von am 28. Oktober 2019 in Reviews

Refused haben neben Songbeiträgen für Videospielblockbuster und fette Arena-Touren vier Jahre nach dem Comeback mit Freedom ein zweites Reunion-Werk aufgenommen. War Music soll dabei laut Dennis Lyxzén das Album sein, "that people wanted us to do last time". Ein Statement, dass die Crux ziemlich adäquat widerspiegelt, aus der heraus die einstigen schwedischen Hardcore-Vorreiter mittlerweile agieren.

[mehr…]

Various Artists – The Virtues (Television Series Soundtrack)

Various Artists – The Virtues (Television Series Soundtrack)

von am 12. August 2019 in Soundtrack

Nur wenige Monate nach ihrer musikalischen Aufbereitung von All About Eve bleibt PJ Harvey dem Score-Metier treu: Für die Shane Meadows-Serie The Virtues steuert sie sechs (weitestgehend rein instrumental gehaltene) Stücke bei.

[mehr…]

Scott Stapp – The Space Between the Shadows

Scott Stapp – The Space Between the Shadows

von am 7. August 2019 in Album

Scott Stapp hat es offenbar aufgegeben, als Geheimagent den (Ex-)Präsidenten auf seinen Fahrrad zu verfolgen und besinnt sich für sein drittes Soloalbum The Space Between the Shadows auf seine eigentlichen Stärken: austauschbaren Pathos-Rock, knietief im Grunge verwurzelt.

[mehr…]

The Saxophones – Singing Desperately Suite

The Saxophones – Singing Desperately Suite

von am 28. Februar 2019 in EP

Um eine bezaubernde Single wird eine schlüssig funktionierende EP konzipiert: Die Leisetreter von The Saxophones liefern mit der Singing Desperately Suite einen stimmigen Nachsatz zum sehr feinen Debüt Songs of the Saxophones aus dem vergangenen Jahr.

[mehr…]

The National – Boxer (Live in Brussels)

The National – Boxer (Live in Brussels)

von am 3. Mai 2018 in Livealbum

2017 gaben The National in Brüssel ihr viertes - und mutmaßlich bestes - Studioalbum Boxer chronologisch und zur Gänze zum besten. Dass der Mitschnitt des Abends für den diesjährigen Record Store Day nachträglich als Vinylausgabe aufgelegt wurde, wird zumindest 4000 Hardcorefans der zuletzt marginal enttäuschenden Ausnahmeband freuen.

[mehr…]