Sinkane – Mean Love

von am 5. September 2014 in Album

Sinkane – Mean Love

War der Vorgänger ‚Mars‚ noch einer der Geheimtipps 2012, wird sich ‚Mean Love‚, das retro und modern zugleich anmutet, sicher hervortun. Sinkanes neues Werk stellt einen Mix aus Vintage-Soul par excellence und modernen experimentellen Mitteln dar. Das alles geschieht so selbstverständlich, scheint so einfach, dass man nicht anders kann als es zu bewundern.

Ahmed Gallab, der hinter dem Pseudonym Sinkane steckt, ist ein weitgereister Mann, was auch auf seinem vierten Album ‚Mean Love‚ wieder zur Geltung kommt. Hierin vereinigen sich nicht nur die verschiedenesten (kulturellen) Musikstile der letzten Jahrzehnte, sondern auch seine Einflüsse, die nicht von irgendwoher kommen. Bei den am stärksten vernehmbaren (Yeasayer) war er als Drummer tätig. Aber auch bei Caribou oder Of Montreal fand Gallab Anstellung, was man als einen Schritt deuten könnte, nicht in ein Genre gepresst zu werden – was wiederum seine Musik widerspiegelt, denn es findet sich wohl kein Wort, das den Musikstil Sinkanes treffender zusammenfassen könnte als „Genre-Fusion“.

In erster Linie könnte man Sinkanes Neuling als Soul beschreiben, dem Country-Einflüsse (‚Mean Love‚, ‚Galley Boys‚), ostafrikanische Bläser (‚New Name‚), Afrobeat, Motown, Easy Listening, Funk, Pop, Rock … beigemischt werden. Das Meiste davon ist von einem sexy Groove durchzogen (‚How We Be‚), was mitunter auch die Anziehungskraft ausmacht. Aber auch in Nummern wie ‚Yacha‚ und ‚Hold Tight‚, die von einem Synthie-Sound geprägt sind und Synthie-Beats starken 80er Jahre Bass gegenüberstellen, brillieren mit ihrem funkigen Klang. Erwähnenswert ist auch ‚New Name‚, das sich durch ein galloppierendes Schlagzeug, jammernden Gesängen und den Bläsern auszeichnet.

 ‚Mean Love‚ stellt eine Brücke zwischen musikalischen wie auch kulturellen Ansätzen dar, die für den jungen Gallab einfach zu passieren scheint. Er spielt mit verschiedenen Stilen, setzt sie wie einzelne Puzzleteile zusammen und schafft etwas, das zwar nicht ganz Neu ist, aber definitiv, ob der Kunstfertigkeit und Leichtigkeit der Genre-Fusionen, zu begeistern weiß.

08

Vinyl LP auf Amazon | CD auf Amazon | MP3 Download auf Amazon

Related Post:

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen