Album

Disappears – Pre Language

Disappears – Pre Language

von am 6. März 2012

Disappears bleiben beim konzeptuellen Überbau - entgegen erster Vermutungen darf diesmal nicht die Coolness, sondern die Liebe als Leitmotiv die stoischen Rhythmuswüsten der Jungs aus Chicago dirigieren. Und einen neuen Mann für die Felle haben sie außerdem gefunden.

[mehr…]

The Magnetic Fields – Love at the Bottom of the Sea

The Magnetic Fields – Love at the Bottom of the Sea

von am 4. März 2012

Stephin Merritt findet den in den 90ern verlorenen Synthiepop wieder und schreibt ein zwanghaftes Album voller verschleierter Lovesongs. Ganz nett, das!

[mehr…]

Dry the River – Shallow Bed

Dry the River – Shallow Bed

von am 2. März 2012

Das wahrscheinlich heißest herbeigesehnte Folkrock Debütalbum des Jahres kocht zwar auch nur mit Wasser. Dry the River würzen 'Shallow Bed' aber derart geschickt, dass hier keine Vorschusslorbeeren verschwendet wurden.

[mehr…]

Perfume Genius – Put Your Back N 2 It

Perfume Genius – Put Your Back N 2 It

von am 29. Februar 2012

Die makellose Steigerung zum Debütalbum 'Learning': 'Put Your Back N 2 It' hat noch bessere Songs und ist dazu richtig produziert. Ein abgründiger, formvollendeter Traum von einem Album - samt Kloß im Hals.

[mehr…]

A Whisper in the Noise – To Forget

A Whisper in the Noise – To Forget

von am 28. Februar 2012

Das ewige Kreuz mit dem auszufüllenden Fußstapfen wird auch 'To Forget' zum Verhängnis. Der langerwartete Nachfolger zum Meisterwerk 'Dry Land' schrammt ob der Vergangenheit der Band an der Enttäuschung vorbei und begeistert abseits  dessen mit in Schönheit gegossenen Melancholiebrocken.

[mehr…]

The Menzingers – On the Impossible Past

The Menzingers – On the Impossible Past

von am 26. Februar 2012

Zugegeben, das Vorgängeralbum 'Chamberlain Waits' war eine Hammer-Punkrockscheibe der vier Jungs aus Scarton, Pennsylvania. Sie bot die richtige Mischung aus lupenreinem Punkrock der Richtung Anti-Flag mit einer Portion Against Me und einem Schuss Hot Water Music.

[mehr…]

The Ting Tings – Sounds From Nowheresville

The Ting Tings – Sounds From Nowheresville

von am 25. Februar 2012

Vier Jahre nach  'We started Nothing' hat The Ting Tings kaum mehr jemand auf der Rechnung. Trotzdem – oder gerade deswegen? – versucht das gemischtgeschlechtliche Duo nunes jedem Recht zu machen. 'Sounds From Nowheresville' setzt sich zwischen die Stühle und mitten in die Nesseln.

[mehr…]

Errors – Have Some Faith in Magic

Errors – Have Some Faith in Magic

von am 25. Februar 2012

Im Pressetext wird ausdrücklich davor gewarnt, Errors vorschnell in die Postrock Ecke zu stellen. Dabei hat das dritte Album der  Schotten ohnedies mehr von einer elektronischen Popplatte.

[mehr…]

Earth – Angels of Darkness, Demons of Light II

Earth – Angels of Darkness, Demons of Light II

von am 22. Februar 2012

Meditativer Slow-Mo-Country nahe dem Herzstillstand: Dylan Carlson perfektioniert die zweite Inkarnation seiner legendären Band: besser waren Earth in dieser Form nie.

[mehr…]