Das Jahr in Platten mit: Hodja

von am 6. Dezember 2016 in Adventskalender 2016, Featured

Das Jahr in Platten mit: Hodja

Bis auf die Knochen reduzierter, simplifizierter schwarzer Rock’n’Roll“ verortete die beigepackte Presse-Info Hodja bereits zu Zeiten des Debütalbums The Band ganz richtig – verschwieg dabei aber dann doch, wie unfassbar viel Soul, Gospel, Blues und Gefühl die multinationale Kombo in ihren verschwitzten Sound pumpt. Man darf da neben Reverend Shine Snake Oil Co. sicherlich auch an Tom Waits oder Captain Beefheart denken, letztendlich köchelt das Trio aber seine ganz eigene Suppe, die stets klingt, als wäre man mitten drinnen in einer privaten Voodoo-Session von Hodja. Da das diesjährige Halos den Weg des Vorgängers konsequent weitergeht, schüttelt die Platte einerseits schmissige Hits ala Gazelles wie selbstverständlich aus der Hüfte. Gerade wenn die Band im weiteren Verlauf jedoch das Tempo drosselt und sich in unsterbliche Melancholiker wie Broken Engines zurückzuziehen beginnt, wächst Halos schlichtweg über sich selbst hinaus.

Tenboi Levinson – Gitarre

a-tribe-called-quest-we-got-it-from-here-thank-you-4-your-serviceA Tribe Called Quest – We Got it From Here… Thank You 4 Your Service

Tolles Comeback!!

Links: Facebook | Amazon

hope-sandoval-the-warm-inventions-until-the-hunterHope Sandoval & The Warm Inventions – Until the Hunter

Eine der Besten aller Zeiten, unglaubliche, verführerische Stimme.

Links: Facebook | Amazon

F.W. Smolls – Drums

mavis-staples-livin-on-a-high-noteMavis Staples – Livin’ on a High Note

Obwohl sie die ganze Platte sehr tief singt. Sie ist einfach unglaublich, und singt mit so viel Tiefe und Herz.

Links: Facebook | Amazon

Gamiel Stone – Gesang

son-little-son-littleSon Little – Son Little

Es war ein seltsames Jahr, mit viel großer Musik. Ich bin allerdings nicht so viel zum Hören gekommen, wie ich das gerne gehabt hätte. Aber ein Album, das mich angespornt hat, und mir in diesen herausfordernden Zeiten weitergeholfen hat, war Son Little, das erste Studioalbum des amerikanischen Soul-Musikers, veröffentlicht auf ANTI– am 16. Oktober 2015. Ich liebe seine Stimme, und seine Herangehensweise an traditionellen, amerikanischen Sound… es ist seine Intention (meine Auffassung seiner Intention), diesen klassischen Sound frisch zu halten! Lang lebe „Soul Musik“…

Links: Facebook | Amazon

Hodja im Netz : Facebook | Website | Bandcamp | Twitter | Amazon || Soap Box Music | Noisolution |

@ Heavy Pop: Halos

Vielen Dank für die Teilnahme am  Heavy Pop Adventskalender 2016!

Related Post:

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen