Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w014e73c/heavypop.at/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Der Kugelblitz - HeavyPop.at

Der Kugelblitz

von am 17. Dezember 2012 in Adventskalender 2012, Featured

Der Kugelblitz

Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w014e73c/heavypop.at/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

„Als Kugelblitz bezeichnet man eine seltene, kugelförmige Leuchterscheinung meist in der Nähe eines Gewitters. Dem von Augenzeugen widersprüchlich beschriebenen Phänomen – belastbare fotografische Belege gibt es nicht – kommen Modelle und Demonstrationsexperimente aus dem Bereich der Physik nur in Teilaspekten nahe. Erklärungsversuche schließen Sinnestäuschungen ein.“

– sagt Wikipedia. Energiegeladener Indie mit mindestens einem Bein im Alternative-Sektor und ein paar Zehen im Funk; dabei stets den direktem Hang zu einprägsamen Pop-Melodien in der Hinterhand habend und bei der dezenten Liebe zu Star Trek keine Fragen offen lassend, weswegen als prägende Bands Namen wie Incubus oder Red Hot Chilli Peppers in den Raum geworfen werden – denken wir uns. Und Der Kugelblitz? Da einigen sich Burkard Poschinger (Vocals, Noises, Moves [?!]) Patrick Schilcher (Guitar, (Electronic-) Noises), Philipp Rammer (Bass) und Georg Hohenwarter (Drums) nahezu geschlossen auf: „Jupiter-Rock„.

Seit wann musiziert ihr und wie ist es dazu gekommen?
Burky
: „Patrick und ich haben immer wieder zu zweit im Wohnzimmer Nummern gespielt und haben 2006 beschlossen, die Formation zu gründen. Nach einigen Personalrochaden in der Vergangenheit sind wir nun eine 4 Mann Formation.
Georg: „Blockflöte seit dem 6.Lebensjahr, Schlagzeug seit dem 14…damals hat mir mein Onkel sein 30jahr altes Set geschenkt.
Philipp: „Nachdem meine letzte Band etwas auftrittsscheu war, hab ich mich ein bisschen umgehört. Und da hab ich erfahren, dass die Band von Freunden der Kollegin des Schwagers der Nichte einer Cousine der Schwester eines guten Freundes  […] einen Bassisten sucht. Wie’s halt so lauft… Seitdem bin ich dabei.
Patrick: „Auch Blockflöte – aber nicht lang. Dann nix. Mit 20 Gitarre gecheckt und seitdem Autodidakt.

Die Frage nach euerem Bandnamen…?
Burky
: „Anfangs wussten wir nicht so recht, in welche Richtung unser Sound tendiert. Wir beschlossen, unsere Musik nach dem Phänomen zu benennen, das fast jeder kennt bzw. von dem schon jeder einmal zumindest eine Geschichte gehört hat, das aber niemand genau beschreiben, geschweige denn erklären kann. Der Kugelblitz.
Georg: „Ich wurde dazu gezwungen…..Quereinsteiger!
Philipp:Gab’s schon vor mir, stellt sich also nicht. Und keiner wird ernsthaft wagen, diesen Bandnamen anzuzweifeln(!).
Patrick:Weil nur Wenige einen kennen, wenn sie ihn aber treffen so leicht nimmer vergessen! Ein Kugelblitz ist super – wir auch.

Wie würdet ihr persönlich eure Musik beschreiben?
Burky
: „Als Jupiter Rock. Für die Musik von Der Kugelblitz musste die Fachwelt eigens den Begriff „Jupiter-Rock“ kreieren.
Georg: „Jupiterrock!!
Philipp:Jupiter Rock, klar. Poppiger Gitarrenrock, bissl abseits des Alternativemainstreams.
Patrick:Man muss sich einfach einen Kornspitz mit ein wenig Butter, Rauchfleisch, Essiggurken und dazu ein Gläschen Sekt vorstellen…

Persönliche Vorbilder?
Burky
: „Captain Jean-Luc Picard, Lt. Worf, Garak.“
Georg: „Chuck Norris.“
Philipp:McCartney, definitiv. Wunderschöne Lines auf einem herausfordernden Instrument.
Patrick:Georg Hohenwarter

Fünf Platten, die euch als Band geprägt haben?
Burky
: „Red Hot Chili Peppers – ‚Californication‘, Der Kugelblitz – ‚Nimoy‘
Georg: „Porcupine Tree – ‚Fear Of A Blank Planet‚“
Philipp:Als Band? Kein Plan. Für mich sicher ‚Stadium Arcadium‚ von den Chili Peppers, bissl Incubus, viel Beatles und einiges mehr. Wie man sieht bin ich eher Mainstreamlastig unterwegs, aber es gefällt mir (wenn es gut gemachte Musik ist). Für mich interessanter als unbekannte oder alternative, in einer Szene voll gehypt, aber für mich langweilige Musik. Ausnahmen bestätigen die Regel! Ein Lied begleitet mich beispielsweise seit Jahren: The Duels – ‚Brothers and Sisters‚. Hammer.
Patrick: „‚Lauschgift‘, ‚Ten‘,’Origin of Symmetry‘, ‚Achtung Baby‘, ‚The Bends'“

Eure fünf Lieblingsplatten 2012?
Burky
: „Der Kugelblitz – ‚Nimoy‚, Der Nino aus Wien – ‚Bulbureal‘, Diver – ‚Kites‘.“
Georg: „Thrice – Major/Minor“
Philipp:Mir ist ehrlich gesagt nur eine einzige ein bisserl ins Ohr gegangen, das war die neue von Muse. Sonst eher Songs, aber keine bleibenden Gesamteindrücke von Alben.
Patrick: „‚Nimoy‘.“

So: Beatles oder Stones?
Burky
: „Ganz klar: Stones“
Georg: „Beatles.
Philipp:Ganz klar: Beatles.“
Patrick: „Steatles.“

Hört ihr eigentlich lokale Bands?
Burky
: „Natürlich.
Georg:Ja.
Philipp:Ja, immer wieder mal in diversen Locations – spielen auch oft mit welchen.
PatrickJep.

Betrachtet ihr euch zu irgendeiner Art von Szene zugehörig?
Burky
: „Ja, zur Musikszene.
Georg: „Nein.“
Philipp:Nej, nicht wirklich. Wir sind auch selber musikalisch sehr flexibel und variieren unsere Songs in Härte, Intensität und Tempo schon mal passend zur Stimmung und Location bei einem Auftritt. Was Spass macht, gefällt. Aber Core/Metal/Reggae/Weichspülpop/…   sind wir definitiv nicht.
Patrick:Nö.

Was könnte besser laufen in der Steirischen/Grazer Musiklandschaft?
Burky
: „Prinzipiell müsste mehr Geld in diese Szene fließen, die zum Teil wirklich kreativen Künstlerinnen und Künstler sollten ihren Lebensunterhalt mit ihrer Berufung bestreiten können.
Georg: „Bessere Bier-Sponsor-Verträge.
Philipp: „Graz: Weniger Stress wegen Lärmbelästigung und daher bessere Auftrittsmöglichkeiten. Es gibt wenige stressfreie Locations. Steiermark: phu, wenig Plan davon. Aber ein funktionierendes Musiker/Veranstalternetzwerk wäre sicher nett. Wenn es schon eins gibt: sagt es mir bitte!
Patrick:Ernst Strasser als Lobbyist engagieren!

Thema Zukunftspläne: Stehen neue Veröffentlichungen oder Auftritte in der Startlöchern?
Burky
: „Am 25.1. spielen wir in der Kunsthure und für 2013 ist das nächste Album geplant.
Georg: „Neues Album ‚DeForest(Kelley)‘ und Europatour 2012.“
Philipp:Jap, 2013 wird auf jeden Fall das zweite Album folgen und dazu natürlich auch einiges an Auftritten!
Patrick:Weihnachtsfeier.

Der Kugelblitz findet sich online:
Facebook | Homepage

Related Post:

Print article

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen