Suche nach: deathwish

Das Jahr in Platten mit: Jacob Bannon, Nathan Gray und anderen…

Das Jahr in Platten mit: Jacob Bannon, Nathan Gray und anderen…

von am 4. Dezember 2013 in Adventskalender 2013, Featured

Am vierten Tag des Heavypop-Adventskalender folgt ein regelrechter Rundumschlag der Jahreslisten aus dem Hardcore-Umfeld mit den unfehlbaren Labels Deathwish Inc. und Bridge 9 als Dreh-und Angelpunkt.

[mehr…]

Touché Amoré, Self Defense Family, Dad Punchers [27.11.2013 Flex, Wien]

Touché Amoré, Self Defense Family, Dad Punchers [27.11.2013 Flex, Wien]

von am 28. November 2013 in Featured, Reviews

Ganz am Ende ist dann gefühltermaßen tatsächlich pure Hardcore-Magie im Spiel: Jeremy Bolm springt von der Bühne und prescht durch die Menge, die daraufhin gleichermaßen gemeinsam den finalen Gesangspart von 'Honest Sleep' übernimmt, wie den Touché Amoré Frontmann unter einem Berg schwitzender Leiber begräbt. Als sich die Wogen zu glätten beginnen scheint der Sänger in der aufgeheizten Masse jedoch spurlos vom Erdboden verschluckt worden zu sein.

[mehr…]

Modern Life Is War – Fever Hunting

Modern Life Is War – Fever Hunting

von am 20. August 2013 in Album

Keine Behauptung, für die es sich weit aus dem Fenster zu lehnen gilt: Modern Life is War und vor allem ihre Blaupause 'Witness' haben der aktuellen Elite des jungen, modernen, melodischen Hardcore rund um Touché Amoré, Defeater und Konsorten mitunter den Weg geebnet. Nach unzähligen Durchgängen eigentlich ebenso wenig streitbar: 'Fever Hunting' ist nur unwesentlich weniger stark als der monolithische Band-Zenit von 2005 ausgefallen und zumindest das zweitbeste Album der wiederbeleben Karriere der Band aus Iowa.

[mehr…]

Harm’s Way – Blinded

Harm’s Way – Blinded

von am 27. Juli 2013 in EP

Die Brutalo-Derwische von Harm's Way sind mittlerweile bei Deathwish Inc. angekommen. Das passt wie die Faust aufs Auge - zumal in Chicago ansonsten alles beim Alten geblieben ist.

[mehr…]

Oathbreaker – Eros|Anteros

Oathbreaker – Eros|Anteros

von am 23. Juli 2013 in Album

Oathbreaker gelingt auf 'Eros|Anteros' über die volle Albumdistanz, was das grandiosen 'Mælstrøm' mit dem abschließenden Titeltrack erstmal nur außerhalb des Gesamtkontextes zustande brachte: die Verschmelzung des bestialischen Hardcore-Reigens der Belgier mit einnehmenden Momenten betörender Schönheit.

[mehr…]

Deafheaven – Sunbather

Deafheaven – Sunbather

von am 26. Mai 2013 in Album, Heavy Rotation

4 Songs in 38 Minuten genügten Deafheaven 2011, um sich aus dem Stand als Hoffnungsträger des Black Metal zu positionieren. Zwei Jahre später sind die Amerikaner längst über die Spitze des Genres hinausgeschossen - und Black Metal nur noch der Ausgangspunkt für eine musikalische Tour de Force Richtung Postrock.

[mehr…]

Wear Your Wounds / Revelator – Split

Wear Your Wounds / Revelator – Split

von am 23. Januar 2013 in EP

Converge-Brüllwürfel Jacob Bannon und Chelsea Wolfe Schlagzeuger Ben Chisholm toben sich abseits ihrer Stammbands in beunruhigender, intensivere und intimer Atmosphäre aus.

[mehr…]

Old Lines – الشعب يريد إسقاط النظام‎

Old Lines – الشعب يريد إسقاط النظام‎

von am 2. Dezember 2012 in Album

Eine Band bohrt den Finger in offenen Wunden: 'الشعب يريد إسقاط النظام‎ ' löst  Versprechen ein, welche Old Lines vor knapp einem Jahr mit der digital verschenkten Demo-EP gegeben hat - und stellt damit auch gleich neue in Aussicht.

[mehr…]

Blacklisted – So, You Are A Magician?

Blacklisted – So, You Are A Magician?

von am 30. November 2012 in EP

Konnte man sich früher gefühltermaßen kaum vor Veröffentlichungen der umtriebigen Blacklisted verstecken, sammelt 'So, You Are A Magician?' tatsächlich die ersten neuen Songs seit über zwei Jahren - gerade einmal drei Stück. Darauf knüpft George Hirsch nicht an alte Geniestreiche an, untermauert aber seine Vormachtstellung als scheuklappenbefreitester Weirdo der aktuellen Hardcore-Szene.

[mehr…]

Code Orange Kids – Love is Love // Return to Dust

Code Orange Kids – Love is Love // Return to Dust

von am 11. November 2012 in Album

Lass diese Platte bis zu einer willkürlich gewählten Stelle laufen, drücke auf Pause und versuche zu erraten, beim wievielten Song du gerade stehst. Praktisch unmöglich. Oder: die heiß gehandelten Hardcore-Jungspunde  Code Orange Kids haben für ihr Debütalbum Deathwish Records als Label im Rücken und eine gnadenlose Kurt Ballou-Produktion im Anschlag. Womit über die hohen Qualitäts-Standards auf 'Love is Love // Return to Dust' bereits alles gesagt sein sollte.

[mehr…]