Album

The Vaccines – Come of Age

The Vaccines – Come of Age

von am 29. August 2012

Vor nicht einmal achtzehn Monaten haben The Vaccines bewiesen, dass sie eine talentierte Band mit dem Händchen für knackige Rockohrwürmer aller Colloeur sind. Nun zeigen sie, dass sie außerdem eine aalglatte Combo mit offenkundigem Langzeitplan sein können.

[mehr…]

Jens Lekman – I Know What Love Isn’t

Jens Lekman – I Know What Love Isn’t

von am 28. August 2012

All die gute Laune am Strand, spaßige Yachturlauben und munteren Segelturns mit Freunden, mediterane Entspannung an der Strandbar? Jens Lekman liefert auf seinem langerwarteten dritten Studioalbum wieder den bodenständigen Soundtrack für unwirkliche Sommerszenarien mit dunklen Wolken im Hintergrund.

[mehr…]

Circa Survive – Violent Waves

Circa Survive – Violent Waves

von am 22. August 2012

Ob es die neu gewonnene Freiheit ohne Label im Rücken ist, die Anthony Green und Co. zu neuen Glanzleistungen anspornt, oder das gefundene Glück in der Familie spielt letztendlich keine Rolle: schon wieder einmal darf man sich über das beste Circa Survive Album bis dato freuen.

[mehr…]

Instrument – Olympus Mons

Instrument – Olympus Mons

von am 21. August 2012

Drei Herren aus Bayern spielen Postrock. Zumindest meistens - denn wo andere an der Überschaubarkeit des Genres zerbrechen, reißen Instrument die Grenzen zum Indie Rock und Pop im zweiten Anlauf ganz einfach nieder.

[mehr…]

The Hirsch Effekt – Holon : Anamnesis

The Hirsch Effekt – Holon : Anamnesis

von am 21. August 2012

"Wer sich jetzt noch umdreht, ist selber schuld/ Wer nun noch zurückblickt, hat uns nicht verdient." Und tatsächlich: die musikalischen Hochleistungssportler The Hirsch Effekt übertrumpfen mit der "Höher/Schneller/Weiter"- Taktik ihr fassungslos hinterlassendes Debütalbum tatsächlich noch einmal um ein Eck.

[mehr…]

Scott Kelly and The Road Home – The Forgiven Ghost in Me

Scott Kelly and The Road Home – The Forgiven Ghost in Me

von am 20. August 2012

Auch wenn Scott Kelly seine Erfüllungsgehilfen auf Solopfaden mittlerweile zum Band-Appendix im Titel erhebt, ändert das wenig an den etablierten Gegebenheiten: die Neurosis-Legende spielt auch ihrem dritten Quasi-Alleingang tiefdunklen Knochenblues auf der Westerngitarre.

[mehr…]

The Darkness – Hot Cakes

The Darkness – Hot Cakes

von am 20. August 2012

Für The Darkness haben die Jahre zwischen 1989 und 2003 schon nicht stattgefunden, warum also sollten sie jene zwischen 2006 und 2012 weiter beachten.

[mehr…]

Mount Eerie – Ocean Roar

Mount Eerie – Ocean Roar

von am 15. August 2012

Phil Elverum hält Wort, zwei Alben hintereinander machen durchaus Sinn - 'Ocean Roar' spiegelt nämlich wie angekündigt die dunklere Seite der Mount Eerie Album-Veröffentlichungen 2012 wider. Was er allerdings verschwiegen hat: 'Ocean Roar' ist sogar noch ein Quäntchen besser als sein Vorgänger.

[mehr…]

Yeasayer – Fragrant World

Yeasayer – Fragrant World

von am 13. August 2012

Yeasayer schürfen dort weiter, wo bereits 'Odd Blood' ertragreiche Beute bescherte. Dass sich das Brooklyner-Trio diesmal augenscheinlichen mit weniger geschliffenen Rohdiamanten zufrieden gibt, ist nur auf den ersten Blick eine kleine Niederlage.

[mehr…]

Bloc Party – Four

Bloc Party – Four

von am 11. August 2012

Nach vier Jahren Pause sind Bloc Party aus dem Dance-Land zurückgekehrt, erfinden sich trotz anhaltender Electro-Ambitionen im Untergrund und zahlreichen Metal-Anleihen (!) für 'Four' endlich wieder post-punkigen Rockband neu.

[mehr…]