Latest Reviews

Razorlight - Olympus SleepingErosion - Maximum SufferingFleet Foxes - First Collection: 2006-2009Will Oldham - Songs of Love and HorrorAlgiers - 1st November 1954Daughters - You Won't Get What You WantRandall Dunn - BelovedCharles Bradley - Black VelvetColin Stetson - Hereditary (Original Motion Picture Soundtrack)Tenacious D - Post-ApocalyptoKrukh - Безглуздість!Thom Yorke - Suspiria (Music for the Luca Guadagnino Film)

Garish [27.10.2018: Austrovinyl, Fehring]

Garish [27.10.2018: Austrovinyl, Fehring]

Im intimen Rahmen gibt es im oststeirischen Fehring einen Ausblick darauf, dass nach über zwei Jahrzehnten Bandhistorie und 7 Studiolangspielern die Zeit reif für das erste Livealbum von Garish ist.

[mehr…]

Lady Lynch – Videopremiere: Schatten Island

Lady Lynch – Videopremiere: Schatten Island

Ein See, ein Tänzer, Herbst: Heavy Pop präsentiert das neue Video Schatten Island der Wiener Band Lady Lynch, das uns suggestiv in andere Landschaften führt.

[mehr…]

Alice in Chains, Mother’s Cake [30.06.2018: Arena, Wien]

Alice in Chains, Mother’s Cake [30.06.2018: Arena, Wien]

Alice In Chains nehmen jedweden Ansatz von Nostalgie wertkonservativ in die Mangel: Das Klassiker-Fließband der Institution um Jerry Cantrell läuft kurz vor dem Release des sechsten Studioalbums ohne jede Abnutzungserscheinungen.

[mehr…]

Paul Plut [31.05.2018: Herz Jesu Kirche, Graz]

Paul Plut [31.05.2018: Herz Jesu Kirche, Graz]

Platoo beschenkt zum eigenen fünfzehnjährigen Geburtstagsfest mit einem wunderbaren Konzerterlebnis: Paul Plut interpretiert seine knarzigen Lieder vom Tanzen und Sterben (2017) in der Herz Jesu Kirche mit epochaler Wucht.

[mehr…]

Bell Witch, Pressor, Ypres, Aerial Ruin [11.04.2018: Viper Room, Wien]

Bell Witch, Pressor, Ypres, Aerial Ruin [11.04.2018: Viper Room, Wien]

Wenn der Hauptact unter der Woche erst gegen 23.00 Uhr auf der Bühne steht um genau genommen nur einen halben Song zu spielen - und trotzdem wohl kaum jemand enttäuscht nach Hause geht, hat ein Konzertabend trotz zumindest eines markanten Schönheitsfehlers verdammt viel richtig gemacht.

[mehr…]

Daughters – You Won’t Get What You Want

Daughters – You Won’t Get What You Want

You Won't Get What You Want? Doch! Immerhin ist die kaum noch für möglich gehaltene Rückkehr der Daughters der bereits nach ihrem 2006er-Meisterstück Hell Songs erhoffte nächste, verstörend konsequente Evolutionsschub in der Geschichte einer herrlich eigenwilligen Band.

[mehr…]

Thou – Magus

Thou – Magus

Thou pflegen Traditionen und genießen neue Perspektiven: Magus übernimmt im Ansatz das Erbe von Heathen, führt aber vor allem die Fäden der dem fünften Studioalbum vorauseilenden drei EP-Herolde (alias Ceremonies of Consolidation) stilistisch zusammen.

[mehr…]

Low – Double Negative

Low – Double Negative

Ein Vierteljahrhundert nach ihrer Gründung erfinden sich die Veteranen von Low unter tatkräftiger Unterstützung von Produzent BJ Burton als Ghost in the Machine ein gutes Stück weit neu und werfen den Slowcore/Dreampop von Double Negative dem vereinnahmenden elektronischen Fleischwolf vor. Do Androids Dream of Electric Sheep?

[mehr…]

Frontierer – Unloved

Frontierer – Unloved

Zweite Runde im regelfreien Barknuckle-Fight, den Frontierer zwischen den glitchenden Fronten aus Mathcore, Noise, Metalcore, Djent, Sludge und manisch wütender Electronica anzetteln: Unloved eskaliert bei genauerer Betrachtung jedoch um das Quäntchen vielseitiger, als das Gemetzel auf Orange Mathematics.

[mehr…]