Reviews

Tomb Mold – Aperture Of Body

Tomb Mold – Aperture Of Body

von am 13. Juni 2022

Die seit dem 2019er-Album Planetary Clairvoyance dauernde Pause von Tomb Mold (sofern man den Beitrag der Band zum Soundtrack von Cyberpunk 2077 außen vorlässt) endet überraschend mit der aus dem Nichts kommenden (Demo-)EP Aperture of Body.

[mehr…]

Rammstein – Zeit

Rammstein – Zeit

von am 12. Juni 2022

Abschied von der Neuen Deutschen Schlager Härte? Zeit will, muß oder soll ja offenbar vor allem unter dem Gesichtspunkt gehört und bemessen werden, ob es ein würdiges finales Album für Rammstein wäre. (Diesmal aber wirklich!)

[mehr…]

Messa – Close

Messa – Close

von am 11. Juni 2022

Der Kosmos des Doom ist für Messa nicht mehr groß genug: Mit dem identitätserweiternden Close wachsen die Italiener über sich selbst hinaus, scheitern dabei aber auch ein bisschen an ihren assimilierenden Ambitionen.

[mehr…]

Black Country, New Road – Ants From Up There

Black Country, New Road – Ants From Up There

von am 11. Juni 2022

Steile These: Der unerwartete Ausstieg von Frontmann Isaac Wood kurz vor dem Release von Ants From Up There könnte es seinen (nunmehr ehemaligen) Weggefährten von Black Country, New Road ermöglichen, eine im breiten Konsens platzierte, wirklich herausragende chamberpoppige Indierock-Band zu werden.

[mehr…]

Zach Bryan – American Heartbreak

Zach Bryan – American Heartbreak

von am 10. Juni 2022

Singer-Songwriter, Alt-Country, Americana und Heartland Rock im Überfluss: Der 26 jährige Zach Bryan geht auf dem Schwingen einer devoten Fanbase und dem erschlagenden Gewicht von American Heartbreak derzeit durch die Decke, wie kaum jemand sonst.

[mehr…]

Joseph Huber – The Downtowner

Joseph Huber – The Downtowner

von am 6. Juni 2022

Drei Jahre dem sich rückwirkend deutlich als Joseph Hubers Magnum Opus entwickelt habenden Moondog verschiebt der Multiinstrumentalist auf The Downtowner seine Ziele - mit ambivalentem Ausgang.

[mehr…]

Darkher – The Buried Storm

Darkher – The Buried Storm

von am 5. Juni 2022

Nach sechs Jahren hat Jayn Maiven mit The Buried Storm ihrem Debütalbum Realms einen Nachfolger geboren. Der zeigt Darkher - seinem Titel entsprechend - von einer vermeintlich weniger heavy wirkenden Seite.

[mehr…]

RLYR – RLYR

RLYR – RLYR

von am 4. Juni 2022

Die veritable Allstar Gang RLYR - Steven Hess (Locrian, Cleared), Colin DeKuiper (Bloodiest) und Trevor Shelley de Brauw (Pelican, Chord)  - braucht auf ihrem dritten, diesmal selbstbetitelten Studioalbum lange, um eine erfüllende Balance zu finden.

[mehr…]

Mournful Congregation – The Exuviae of Gods – Part I

Mournful Congregation – The Exuviae of Gods – Part I

von am 4. Juni 2022

Als Nachfolger der 2018er-Monumentalität The Incubus of Karma hat die lebende Doom-Legende Mournful Congregation eine zweiteilige EP-Reihe auserkoren. The Exuviae of Gods - Part I bietet dabei neben zwei neuen Songs auch eine Neuaufnahme von Material aus dem Jahr 1995.

[mehr…]

Mono – My Story, The Buraku Story (An Original Soundtrack)

Mono – My Story, The Buraku Story (An Original Soundtrack)

von am 4. Juni 2022

Die Postrock-Institution Mono weicht von ihren gängigen Gepflogenheiten ab, um für My Story, The Buraku Story einen zwanglos ambienten Score zu erschaffen, der das Spektrum der Japaner weitestgehend auf den atmosphärischen Einsatz von Piano, Streichern, Synthies und einigen wenigen lautmalenden Vocal Loops reduziert.

[mehr…]