Reviews

Black Mountain – Year Zero: The Original Soundtrack

Black Mountain – Year Zero: The Original Soundtrack

von am 9. April 2012

Die nächstliegende Band, die man zu Rate zieht, wenn es gilt ein post-apokalyptisches Surf-Movie musikalisch zu untermalen? Natürlich die psychedelischen Classic-Rocker von Black Mountain!

[mehr…]

Job for a Cowboy – Demonocrazy

Job for a Cowboy – Demonocrazy

von am 8. April 2012

Das dritte Studioalbum der Metaller aus Glendale macht dort weiter, wo die ebenso vielte EP der Band letztes Jahr aufgehört hat. Die auf 'Gloom' praktizierten Umbesetzungen schlagen sich noch markanter im Sound nieder, können Job for a Cowboy aber nicht aus dem Deathcore-Einerlei ziehen.

[mehr…]

Chromatics – Kill For Love

Chromatics – Kill For Love

von am 7. April 2012

Wenn ein Album bereits im ersten Song mit derart eigener Handschrift Neil Young zitiert und das nachfolgende eigene Material kaum schlechter ist, kann eigentlich nichts mehr schief gehen - sondern die Sache höchstens eine Spur zu lange werden.

[mehr…]

Japandroids – The House That Heaven Built

Japandroids – The House That Heaven Built

von am 7. April 2012

Es ist ja kein großes Geheimnis, dass das Material der Vinyl 7" Veröffentlichungen der Japandroids die Songs ihrer Alben nahezu in den Schatten stellt. Das ist auf der vierten Auflage der Serie nicht anders.

[mehr…]

Dr. John – Locked Down

Dr. John – Locked Down

von am 6. April 2012

Ein meisterhafter Bluesrundumschlag, modern aufgekocht aus der Ursuppe des Genres - Black Keys Gitarrist Dan Auerbach bringt den Night Tripper so richtig in Fahrt und Form.

[mehr…]

Brother Sun, Sister Moon – Brother Sun, Sister Moon

Brother Sun, Sister Moon – Brother Sun, Sister Moon

von am 5. April 2012

Wo Popmusik in gehörige Schieflage gerät, wo die Elektronik dahinter bis in den Dubstep kriecht, wo Singer-Songwriter Ansätze über wallende Songflächen fliegen ist klar: Alicia Merz hat ein neues Album am Start.

[mehr…]

The Mount Fuji Doomjazz Corporation – Egor

The Mount Fuji Doomjazz Corporation – Egor

von am 5. April 2012

Ein verkapptes Livealbum: The Mount Fuji Doomjazz Corporation entfernt sich noch weiter vom handfesten Noir Jazz und driftet immer tiefer in stockdunkles Ambient ab. Hoffnung gibt es anderswo, das ist Musik für die Schattenseite der Nacht.

[mehr…]

Alabama Shakes – Boys & Girls

Alabama Shakes – Boys & Girls

von am 4. April 2012

Wer braucht schon konkrete Songs, wenn er so eine Stimme in den eigenen Reihen hat? Vier Jungspunde legen trotzdem ihr ganzes Herzblut in gefühlvollen Southern Rock, der sich an nachdrücklichen Soul schmiegt.

[mehr…]

The Futureheads – Rant

The Futureheads – Rant

von am 4. April 2012

Die Futureheads machen Nägeln mit Köpfen und werfen alle Instrumente für ein Acapella-Album über Bord, das neben eigenen Stücken das Talent der Engländer unterstreicht, Fremdkompositionen eindrucksvoll zu assimilieren.

[mehr…]

MxPx – Plans Within Plans

MxPx – Plans Within Plans

von am 4. April 2012

Es war das Jahr 1995 als MxPx ihre Single 'Punk Rawk Show' veröffentlichten und damit eine Hymne für alle jungen Pop Punk Fans (mich eingeschlossen) schufen. Die Textzeile "We ain’t got a place to go, so lets go to a Punkrock show“ war ein ständiger Begleiter auf dem Weg zu diversen kleinen und großen Shows. Nun ja , das ist nun auch schon einige Jahre her, wir alle werden älter, MxPx bleiben die selben, auch mit ihrem 2012er Werk 'Plans Within Plans'.

[mehr…]